Nahrungsergänzung: Booster zum Abnehmen förderlich?

Sind zur Nahrungsergänzung Booster wirklich förderlich?

Schneller abnehmen, Muskeln aufbauen und viel konzentrierter durch den Alltag gehen. Das wünschen sich viele Menschen und greifen gerne zu einer vermeintlichen Abkürzung. Nahrungsmittelergänzungen stehen nach wie vor hoch im Kurs. Ob als Unterstützung des Trainings, zur Anregung des Stoffwechsels oder zum Schmelzen von Fett: Immer mehr unterschiedliche Varianten erscheinen auf dem Markt – eine vielversprechender als die andere. Aber inwieweit helfen sie wirklich? Sind zur Nahrungsergänzung Booster wirklich förderlich, wenn man Gewicht verlieren möchte? Oder sind die angeblichen Helfer eher eine Abnehmbremse?

Wir verraten Ihnen in diesem Beitrag, was es mit Fatburner und Co. auf sich hat und worauf es beim Thema Gewichtsverlust am Ende wirklich ankommt.

Was versprechen Nahrungsergänzung Booster?

Es gibt sie als Pulver, Kapseln, Shakes und Brausen: Nahrungsergänzungsmittel. Wie der Name schon verrät, sollen sie unsere Ernährung ergänzen und dem Körper Inhaltsstoffe bieten, von denen er eventuell zu wenig hat.

Aber nicht nur das: Sogenannte «Fatburner» sollen wahre Wunder wirken. Der Werbung nach lassen sie überflüssige Kilos verschwinden und sollen sogar noch für einen schön definierten Körper sorgen. Durch welche körperlichen Vorgänge dies passieren soll, erklärt jeder Hersteller anders.

Besonders rein pflanzliche Produkte sollen die Nahrungsaufnahme reduzieren und sogar die Magentätigkeit steigern. Der Hüftumfang reduziert sich durch die Einnahme von Boostern, genauso wie das Körpergewicht sinken soll – einfach so.

Können sollen die kleinen Kapseln, Pulver, Shakes und Brausen einiges. Belege für diese Wirkung bleiben uns die Hersteller jedoch bis heute schuldig.

Worauf sollte man bei Nahrungsergänzung Booster achten?

Booster sind nicht per sé schlecht. Dennoch sollte man bedenken, dass viele Bestandteile solcher Nahrungsergänzungsmittel nicht hinreichend untersucht sind. Sie können also potenziell bedenklich sein. Interessant ist bei der Zusammensetzung solcher Mittel nicht nur jeder einzelne Inhaltsstoff, sondern auch, wie diese in Kombination miteinander auf unseren Körper wirken.

Auch bei pflanzlichen Mitteln besteht ein Risiko der Gesundheitsschädigung. Besonders wenn mehrere Stoffe, wie u.a. Koffein und Synephrin kombiniert werden, dann führt die Verwendung schnell zu hohem Blutdruck, Herzrasen, Schlaflosigkeit und im schlimmsten Fall gar zu einem Herzinfarkt.

Besonders in der Fitnessindustrie werden Fatburner und Trainingsbooster gerne angepriesen. Diese enthalten aber oft den Stoff DNP, der in einigen Ländern wegen seiner zweifelhaften Wirkungsweise verboten ist. Generell sind nicht deklarierte Inhaltsstoffe sehr risikobehaftet, vor allem, wenn Produkte aus dem Ausland bestellt werden.

Speziell bei Fatburnern werden gerne zahlreiche Pflanzenextrakte zusammengemischt. Einzeln sind die meisten Substanzen bedenkenlos und oft durchaus förderlich. Als geballte Mischungen ist die letztendliche Wirkung aber meist nicht einzuschätzen. Viele Inhaltsstoffe können in Wechselwirkung mit Medikamenten treten.

Herzrasen statt Gewichtsabnahme

Die allermeisten Inhaltsstoffe von Boostern wirken direkt auf das Herz-Kreislauf-System ein. Wenn eine Mengenangabe der enthaltenen Stoffe in der Zutatenliste fehlt, dann sollte auf einen Verzehr lieber verzichtet werden.

Insbesondere die Kombination von Koffein mit Synephrin führt oft zu Bluthochdruck und Herzrasen.

Wer Herz-Kreislaufprobleme hat, sollte auf jede Art von Booster und Fatburner verzichten oder die Einnahme zumindest vorab mit einem Arzt besprechen.

Für langfristiges Abnehmen gibt es keinen Schleichweg

Die gute Nachricht ist: Ja, es gibt auf dem Markt Booster, die Ihren Stoffwechsel beschleunigen und Ihren Abnehmplan gut ergänzen.

Aber: Der teuerste Booster hilft Ihnen nichts, wenn an den anderen Stellschrauben nicht gedreht wird und Ihre Kalorienbilanz nicht stimmt. Diese Stellschrauben bestehen bekannter Weise aus einer gesunden Ernährung, Sport, Stressminderung und einem guten Schlaf. An dieser Tatsache ändert auch der best-vermarktete Booster nichts.

Ihr Stoffwechsel und Muskelaufbau läuft (wenn keine gesundheitlichen Einschränkungen vorliegen) im Grunde von sich aus ganz wunderbar, wenn Sie sich gesund ernähren, viel trinken, Sport treiben und für ausreichend Schlaf sorgen. Kurbeln Sie diesen Vorgang gerne mit einem gesunden Booster an – ersetzen kann dieser einen entsprechenden Lebensstil aber nicht.

Bleiben Sie gesund!

Ihr Dr. Frank. S.

3 Phasen Programm

Endlich wirklich abnehmen und das gesund, satt und schnell – ohne Jojo-Effekt?

Ja, das geht – und zwar ganz ohne Diät!

Wir leiten Sie in 3 Phasen zur nachhaltigen Ernährungsumstellung, die nicht nur schnell und zudem gesund zum gewünschten Gewichtsverlust führt, sondern dessen Erfolg lange anhält und ein neues Lebensgefühl schenkt.

Lesen Sie hier alles zu unserem 3-Phasen-Abnehmprogramm.

Autor


Dr. med. Frank Schulze

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner

Ähnliche Beiträge

Vitamin D Tropfen – der neue Impfstoff Schweiz?

Weltweite Studien deuten auf die positive Wirkung von Vitamin D Tropfen bei Coronainfektionen hin. Forscher sind regelrecht euphorisch und meinen diese könnte quasi ein Impfstoff auch für die Schweiz sein.

> Weiterlesen
Nahrungsergänzung: Booster zum Abnehmen förderlich?

Ein Nährstoffmangel liegt immer dann vor, wenn unser Körper nicht ausreichend mit den Nährstoffen versorgt wird, die er braucht. Vor allem Vitamine und unterschiedliche Spurenelemente, wie Eisen, Kalium und Magnesium, benötigt unser Körper ganz dringend, um richtig zu funktionieren.

> Weiterlesen
Probiotika
Probiotika für eine gesunde Darmflora

Probiotika wurden zur Steigerung der allgemeinen Gesundheit lange Zeit unterschätzt. Zeit, sich mit den Themen Probiotika und Darmgesundheit auseinanderzusetzen. In diesem Beitrag gehen wir näher auf die Wirksamkeit von Probiotika für die Gesundheit ein.

> Weiterlesen