Gesund Grillen für ein figurfreundliches Barbecue

Bei den steigenden Temperaturen gehört für viele Menschen ein Grillabend zu einem lauen Frühlings- und Sommerabend dazu. Wer jedoch derzeit ein paar Kilos verlieren möchte, der bekommt bei dem Gedanken an ein solches Event schnell ein schlechtes Gewissen – oder wirft im schlimmsten Fall sogar seine Abnehmpläne über den Haufen. Dabei kann gesund Grillen so lecker und figurfreundlich sein! Wir verraten Ihnen in diesem Beitrag, wie‘s gelingt!

Gesund Grillen kann so lecker sein

Wussten Sie schon, dass sich Grillen ganz hervorragend für Ihre Diät eignen kann? Denken Sie nur an die Mittelmeerländer: Dort kommt der Grill ständig zum Einsatz. Neben köstlichem Fleisch kommen hier gerne knackiges Gemüse und allerlei Beilagen auf den Grillrost. Fakt ist: Grillen ist eine sehr figurfreundliche Garmethode und lässt sich sehr zum eigenen Vorteil nutzen, die Pfunde schmelzen zu lassen.

Wichtig ist, dass das Richtige auf den Grill kommt und von Figurkillern abgesehen wird – dann können Sie auch schlemmen, geniessen und gleichzeitig abnehmen.

Das richtige Fleisch zum Abnehmen

Wenn wir beim Beispiel der Grill-Gewohnheiten in den Mittelmeerländern bleiben, dann merken wir schnell, dass dort vor allem frischer Fisch, sowie Hähnchen und Pute auf den Grillrost kommen. Und das ist gut so! Geflügel und Fisch haben im Vergleich zu Rind oder Schwein viel weniger Fett und Kalorien und liefern dazu noch wertvolle und schnell sattmachende Inhaltsstoffe.

Wenn es um den Fisch geht, eignen sich am besten Lachs, Forelle und Thunfisch für Ihr gesundes Grillen. Diese Sorten schmecken nicht nur köstlich, sondern sind zudem voll mit Omega-3 und Omega-6 Säuren.

Für welche Variante Sie sich aber auch entscheiden: Verzichten Sie bitte auf das Einlegen der Kost. Auch, wenn Sie Ihre Marinade gänzlich selbst zubereiten, verleihen Sie Ihrem Mahl unzählige zusätzliche Kalorien. Würzen Sie Ihr Fleisch einfach mit Salz und Pfeffer. Sie werden sehen, dass der natürliche Geschmack Sie genauso befriedigen wird – vor allem Ihr Gewissen.

Natürlich mögen die wenigsten Menschen einfach nur trockenes Fleisch. Es sind die rauchig-würzigen Saucen, die den Grillabend perfekt machen. Wenn dies für Sie zutrifft, raten wir Ihnen zu Salsa-Hot-Chili und Schaschlik-Saucen. Diese haben viel weniger Kalorien als Ketchup, Cocktailsaucen, Knoblauchsauce und Co. Der Grund ist: Sie basieren auf Tomatenmark und nicht auf Mayonnaise.

Gesund Grillen mit knackigem Gemüse

Trauen Sie sich ruhig und machen Sie frisches Gemüse zum Star auf Ihrer Grillplatte. Die Devise lautet: Je bunter und frischer, desto besser! Kartoffeln sind dabei ein sehr gern gesehenes Grill-Food.

Die gute, alte Folienkartoffel ist als deftige Beilage kaum zu schlagen! Sie bringt gerade mal rund 55 Kalorien auf den Teller. Denken Sie beim Gemüse bitte nur daran, dieses nicht durch fettige Saucen oder dem Überbacken von Käse kalorientechnisch zu entwerten.

Wenn Sie auf der Suche nach einem leckeren und figurfreundlichen Dip für Ihr Grillgemüse sind, dann empfehlen wir Ihnen die Mischung aus fettarmen Joghurt, Petersilie und frischen Gewürzen.

Gesund Grillen mit der richtigen Salatbeilage

Salat ist nicht gleich Salat. Die gekauften Nudel- oder Kartoffelsalate aus dem Supermarkt sind meistens genau das Gegenteil davon, was Sie sich von einem gesunden Barbecue erhoffen. Diese Speisen bestehen zu grossen Teil aus Mayonnaise und Zucker. Machen Sie entsprechende Salate bitte unbedingt selbst. Am allerbesten greifen Sie zu knackigen Blattsalaten. Kopfsalat, Rucola und Feldsalat enthalten verschwindend wenige Kalorien. Besonders mit selbstgemachter Marinade (zum Beispiel aus Essig, Pflanzenöl, Senf, Honig, Salz und Pfeffer) schmecken frische Salate köstlich.

Gesund Grillen mit den richtigen Getränken

Bei vielen Grillpartys wird ganz selbstverständlich zu Bier, Wein und gerne auch zu Schnäpschen gegriffen. Alkohol bedeutet jedoch automatisch: Viele Kalorien, langsamere Fettverbrennung bis in den nächsten Tag. Deshalb lohnt es sich der Traumfigur zuliebe auf jeden Fall darauf zu verzichten.

Doch was als Alternative anbieten? Was sich für jede Grillparty eignet, ist frisch gemachter Eistee. Dieser schmeckt auch in zuckerfreier, fruchtiger Variante sehr gut und erfrischend. Und wenn es doch alkoholisch sein muss, dann empfehlen wir Ihnen Weisswein-Schorle. Auch zu alkoholfreiem Bier zu greifen statt zu normalem, macht sich sofort auf dem Kalorienkonto bemerkbar. Die antialkoholische Variante ist viel figurfreundlicher, auch, wenn meist Zucker enthalten ist.

Ein gesundes Barbecue schmeichelt der Figur

Wie schon beschrieben, ist gesund Grillen weit mehr als ein «Kompromiss», wenn es um Ihre Traumfigur geht. Wenn Sie die richtigen Zutaten wählen und vom Alkohol absehen, dann entpuppt sich das sommerliche Barbecue schnell als echter Bonus beim Abnehmen.

Weitere interessante Frischkost Rezepte finden Sie Hier 

Wir wünschen Ihnen einen guten Appetit!

Bleiben Sie gesund,

Ihr Dr. Frank S.

3 Phasen Programm

Endlich wirklich abnehmen und das gesund, satt und schnell – ohne Jojo-Effekt?

Ja, das geht – und zwar ganz ohne Diät!

Wir leiten Sie in 3 Phasen zur nachhaltigen Ernährungsumstellung, die nicht nur schnell und zudem gesund zum gewünschten Gewichtsverlust führt, sondern dessen Erfolg lange anhält und ein neues Lebensgefühl schenkt.

Lesen Sie hier alles zu unserem 3-Phasen-Abnehmprogramm.

Autor


Dr. med. Frank Schulze

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner

Ähnliche Beiträge

Gesund Grillen für ein figurfreundliches Barbecue

Bei den steigenden Temperaturen gehört für viele Menschen ein Grillabend zu einem lauen Frühlings- und Sommerabend dazu. Wer jedoch derzeit ein paar Kilos verlieren möchte, der bekommt bei dem Gedanken an ein solches Event schnell ein schlechtes Gewissen – oder wirft im schlimmsten Fall sogar seine Abnehmpläne über den Haufen.

> Weiterlesen
Warum ist Kurkuma gesund?

Es besteht kein Zweifel mehr darüber ob Kurkuma gesund ist. Alle Forschungsergebnisse bestätigen die besondere Wirksamkeit von Kurkuma (Curcuma). Hierzu ein Fallbeispiel.

> Weiterlesen
Frischkost-Rezepte
Frischkost-Rezepte für Phase 2

Wir verraten Ihnen 6 Frischkost-Rezepte, die Schwung in Ihr 3-Phasen-Programm bringen!

> Weiterlesen