entschlacken

Warum das Entschlacken so gesund ist

Das Wort »Entschlacken« regt unsere Phantasie an. Viele verbinden den Begriff mit Reinigung, Entspannung sowie Vitalität – und da ist schon etwas dran.

Entschlacken tut Körper und Seele gut und führt nicht selten zu einer ganzheitlichen Ernährungsumstellung. Was es mit dem Körper-entschlacken auf sich hat, lesen Sie in diesem Beitrag.

Die Welt entschleunigen

Es sind schon lange Volkskrankheiten: Ein hoher Cholesterinspiegel, Diabetes, ein Sauerstoff- und Bewegungsmangel sowie viel zu viel Stress zählen definitiv zu den grössten Gefahren für unser Wohlergehen. Die hohen Ansprüche der Arbeitswelt und eine immer schnelllebigere Leistungsgesellschaft führen schnell zu einer Überforderung von Körper und Seele.

Immer mehr sehnen wir uns danach, dem Alltag zu entfliehen, unsere Batterien wieder aufzuladen und zu unserer Balance zurückzufinden. Und hier kommt das Entschlacken ins Spiel: Den Körper zu entschlacken, kann definitiv einen guten Teil dazu beitragen, Körper und Seele durch das Ausscheiden von Giftstoffen wieder mehr in Einklang zu bringen.

Was sind Schlacken?

Mit Schlacken werden aus naturheilkundlicher Sicht Stoffe bezeichnet, die einer der folgenden 3 Gruppen angehören:

1. Überschüssige Harnsäure oder zu viel Cholesterin
Schlacken können Stoffe sein, die während des körpereigenen Stoffwechselprozesses entstehen, jedoch nur unzureichend ausgeschieden oder abgebaut werden können. Dies geschieht meistens aus folgenden Gründen:

-Die Ausleitungsorgane sind überlastet.
-Eine unpassende Ernährung wurde etabliert.

2. Stoffwechselabfallprodukte der Zelle

In jeder Zelle entstehen ganz naturgemäss Stoffwechselabfallprodukte. Diese sollten eigentlich von den Zellen entsorgt werden. Je besser dieser Prozess funktioniert, desto gesünder ist der Mensch. Gelangt die zelleigene Müllabfuhr aber ins Stocken, sind chronische Erkrankungen nicht fern. Dies passiert in der heutigen Zeit leider häufiger, als es uns lieb ist. Eine Entschlackungskur wird deshalb in einige Therapien direkt miteinbezogen, um den natürlichen Stoffwechselvorgang wieder in geregelte Bahnen zu leiten.

3. Toxische Stoffe aus der Umwelt
Auch toxische Stoffe aus der Umwelt zählen zu den Schlacken, die unseren Körper belasten. Diese Schlacken gelangen unter anderem über die Nahrung, Wasser, Luft, Kosmetik, Zahnfüllmaterialien, Medikamente, Genussmittel und auch durch koffeinhaltige Getränke in unseren Körper. Unser Körper kann sich nur teilweise selbst von diesen Giften befreien. Für manche Stoffe hat unser Körper schlichtweg keine ausreichende Entgiftungsstrategie, wie zum Beispiel für Quecksilber.

Einige Beispiele für toxische Stoffe aus der Umwelt sind:

  • Hormone im Trinkwasser
  • Bakterien, Pilze und Parasiten
  • Schwermetalle
  • Chemikalien aus Pflanzenschutzmitteln
  • Abgase
  • Nikotin und andere Gifte aus Tabak- oder E-Zigaretten

Heute werden weit mehr als 100.000 unterschiedliche toxische Chemikalien produziert und auf dem ganzen Erdball eingesetzt. Wir befinden uns somit in ständiger und direkter Umgebung zahlreicher Gifte. Dies stellt unser Immunsystem sowie unsere Entgiftungs- und Ausscheidungsorgane jeden Tag vor grosse Herausforderungen.

Warum Entschlacken so gesund ist

Mit einer gesunden Entschlackung starten Sie nicht nur im Frühling in ein neues Lebensgefühl, sondern können generell einen deutlichen Startschuss in eine ganz neue Ernährungsweise tätigen. Folgende Effekte hat das Entschlacken auf unseren Körper:

 1. Entschlacken für die Leber

Die Leber ist unser Hauptentgiftungsorgan. Sie verfügt über zahlreiche fantastische Entschlackungsmechanismen, die unseren Körper rund um die Uhr entgiften.
Schnell ist diese unglaubliche Entgiftungsleistung aber vermindert, wenn Alkohol oder gewisse Medikamente ins Spiel kommen. Zudem wird sie von zu vielem, zu fettem und zu zuckerhaltigem Essen geschwächt. Es gibt in unserer westlichen modernen Welt so gut wie keine Leber mehr, die im mittleren Alter (geschweige denn im hohen Alter) noch über die volle Leistungsfähigkeit verfügt. Vor allem die Fettleber verbreitet sich in den Industrienationen rasend schnell.
Die Sache ist: Wenn unsere Leber nicht auf die erwartete Weise funktioniert, werden Gifte und Schlacken nicht ausreichend ausgeschieden. Sie werden eingelagert und stellen dort oftmals eine tickende Zeitbombe dar.
Das Entschlacken ist für die Leber somit eine unglaubliche Erleichterung und schenkt ihr viel Leistungsfähigkeit und Entgiftungskapazität.

2. Entschlacken für den Darm

Genauso wie unsere Leber ist auch unser Verdauungssystem stark belastet und kann nicht mehr im erforderlichen Masse Gifte und Schlacken ausscheiden. Grund dafür ist meist eine sehr ballaststoffarme Ernährung, die gleichzeitig reich an Zucker, Weissmehl- sowie Milchprodukten ist. Kommt dann vielleicht noch minderwertiges Fleisch hinzu, ist die natürliche Harmonie der Darmflora gänzlich gestört.
Eine Entschlackungskur bringt den Darm wieder in ein gesundes Gleichgewicht, hilft dabei, die Darmflora wieder aufzubauen und schädliche Bakterien-Gifte auszuleiten. Auch den Pilzen wird so schnell der Nährboden entzogen und die Darmschleimhaut regeneriert sich.

3. Entschlackung für ein gesundes Immunsystem

Die Schulmedizin kennt schon lange die unglaublich wichtige Rolle eines stabilen Immunsystems. Ein Beispiel: Krebszellen werden vor allem von einem leistungsfähigen Immunsystem rasch erkannt und eliminiert. Wie wichtig ein intaktes Immunsystem ist, dürfte somit jedem klar sein.
Entschlacken stärkt unser Immunsystem, kann uns somit vor Krankheiten schützen und sorgt für mehr Wohlbefinden und Energie.

4. Entschlacken für das Lymphsystem

Auch unser Lymphsystem zählt zu unseren Ausleitungsorganen. Sie leiten vor allem überflüssiges Wasser aus dem Körper, damit sich im Gewebe keine Ödeme bilden können. Zudem hat unser Lymphsystem die Aufgabe, Gifte und Stoffwechselabfallprodukte aufzunehmen und sie in Richtung Leber zu transportieren, um dort zu entgiften.
Unser wichtiges Lymphsystem kann nur ordnungsgemäss funktionieren, wenn unsere Lymphflüssigkeit gut im Fluss ist. Eine Entschlackungskur fördert genau das und stellt so für unseren Körper eine enorme Unterstützung dar.

5. Entschlackung für die Nieren

Als weitere Station der körpereigenen Entgiftung filtern die Nieren das Blut und geben dabei sogenannte Schlacken an den Harn ab.
Zudem leiten unsere Nieren überschüssige Spurenelemente, Mineralstoffe und neutralisierte Säuren sowie andere Gifte bestmöglich mit dem Urin aus. Dies ist eine sehr wichtige Massnahme zur Regulierung unseres Säure-Basen- sowie Mineralstoffhaushalts.
Leider sind die Nieren unter anderem durch die moderne Ernährungs- und Lebensweise oft schon täglich überfordert. Wir trinken viel zu wenig, bewegen uns nicht ausreichend und essen häufig zu nährstoffarm. Und genau darunter leiden auch unsere Nieren sehr. Eine Entschlackungskur kann dafür sorgen, dass unsere Nieren, Harnwege und unsere Blase ordentlich durchgespült werden. Und weil das Entschlacken Darm und Leber entlastet, können unsere Nieren auch alleine schon davon aufatmen. Je sauberer der Darm, desto weniger Schlacken kommen in die Leber. Je besser es unserer Leber geht, umso umfangreicher kann sie entgiften: So gelangen auch viel weniger Gifte und Schlacken in unsere Nieren.

6. Entschlacken für den ganzen Körper

Der Kreis schliesst sich. In unserem Körper hängt alles miteinander zusammen. Genau das ist auch der Grund, warum das Entschlacken für unseren gesamten Körper zahlreiche intensive Vorteile bietet. Es wird niemals nur ein einzelnes Organ entschlackt. Unser gesamter Organismus profitiert von einer hochwertigen Entschlackungskur.

Entschlacken bringt uns nicht nur der Wunschfigur näher, sondern reguliert auch unsere Verdauung, stärkt unser Immunsystem und pflegt unsere Haut. Ausserdem finden wir durch eine solche Massnahme zu mehr Kraft, Vitalität und Leistungsfähigkeit. Richtig angewendet, kann sich eine gesunde Entschlackungskur auf unsere gesamte Lebensqualität auswirken.

Body-Detox gefällig?

Körper entgiften, entschlacken und natürlich von innen reinigen?

Schenken Sie sich selbst mehr Vitalität, ein ganz neues Körpergefühl und lassen Sie Ihre Haut neu erstrahlen.

Unsere Nährstoffwürfel reinigen Ihren Körper ganz natürlich von innen. Die besondere Rezeptur bietet während dem Detoxen alle Vitamine und Mineralien, die Sie brauchen. So bleiben Sie vollständig versorgt, während Ihr Körper sich reinigt und zu einem neuen Lebensgefühl findet.

Starten Sie jetzt Ihre gesunde Detox-Kur!

Der Startschuss in ein neues Lebensgefühl

Entschlacken verändert längst nicht nur Ihren Körper, sondern wirkt sich auch auf Ihre Seele und sehr deutlich auf Ihre Ausstrahlung aus. Eine Entschlackungskur kann den Startschuss zu einem neuen Ernährungsverständnis und einem bewussteren Lebensstil darstellen. Lassen Sie die Schlacken der Vergangenheit hinter sich und wenden Sie sich einer gesunden, aktiven und erfolgreichen Zukunft zu.

Tun Sie sich was Gutes und bleiben Sie gesund.

Ihr Dr. Frank S.

3 Phasen Programm

Endlich wirklich abnehmen und das gesund, satt und schnell – ohne Jojo-Effekt?

Ja, das geht – und zwar ganz ohne Diät!

Wir leiten Sie in 3 Phasen zur nachhaltigen Ernährungsumstellung, die nicht nur schnell und gesund zum gewünschten Gewichtsverlust führt, sondern dessen Erfolg lange anhält und ein neues Lebensgefühl schenkt.

Lesen Sie hier alles zu unserem 3-Phasen-Abnehmprogramm.