Entgiftungskur: Wie wirksam sind Saftkuren?

Sie nennen sich Entgiftungskur, Fasten-, Detox-, oder Entschlackungskuren und sind für viele Menschen das Mittel zur Wahl, um den Körper zu reinigen und zur Gewichtsabnahme. Besonders im Frühling und vor der Badesaison versuchen zahlreiche Personen ihr Glück mit einer Kur.

Saftkuren sind besonders beliebt. Sie versprechen einen raschen Gewichtsverlust, volle Vitaminpower und eine ganzheitliche Reinigung.

Viele Anbieter werben mit ganzen Saftpaketen, deren Geschmackspalette von exotisch-süss bis würzig-herb reicht.

Kann ich mit einer Saftkur schnell und langfristig Gewicht verlieren?

Diese Frage stellen sich einige Menschen. Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, was es mit Entgiftungskuren und all diesen bunten Säften auf sich hat. Zudem nennen wir Ihnen die perfekte Entgiftungsmethode für Ihren gesunden Abnehmerfolg.

Was ist eine Entgiftungskur?

Über unsere Atmung und Ernährung nehmen wir täglich Schadstoffe und Gifte auf. Unser Körper arbeitet auf Hochtouren, um sich von diesen Giftstoffen zu befreien. Die treibende Kraft dabei ist unsere Leber. Wir können uns gänzlich mit einer Kur zur Entgiftung bei diesem reinigenden Prozess unterstützen.

Bei einer Entschlackungskur verzichten wir innerhalb eines bestimmten Zeitraumes auf verarbeitete Lebensmittel. Ziel einer solchen Entschlackungskur ist es zum einen, den Körper zu reinigen und von Schadstoffen zu befreien. Diese setzen sich in Organen und im Bindegewebe ab. Zum anderen versprechen sich viele Menschen vom Fasten einen raschen Gewichtsverlust, der mit einer reduzierte Kalorienaufnahme einhergeht.

Regelmässige Entgiftungskuren tragen auch zur Darmreinigung sowie zur Reinigung der Haut und den Lymphsystemen bei. Wichtig ist, dabei immer genug Wasser zu trinken.

Es gibt keine festen Standards beim fasten. Manchmal soll im Rahmen einer solchen Methode gänzlich auf feste Ernährung, andere Male nur teilweise und zu gewissen Uhrzeiten darauf verzichtet. Nur von einem raten so gut wie alle Hersteller ab: Schwangere, Untergewichtige oder Menschen mit chronischen Vorbelastungen sollten auf diese Art Fastenkur vollkommen verzichten.

Was ist eine Saftkur?

Bei einer Saftkur ersetzte man jede feste Nahrung durch gesunde Säfte, Smoothies und Brühen. Diese werden entweder selbst zubereitet oder in Paketen erworben.

Wie funktioniert eine Entgiftungskur?

Darm gut, alles gut: Meistens fällt der Startschuss mit dem Entgiften des Darm. Diese wird je nach Methode mit abführenden Stoffen, wie Kapseln oder Tabletten, gefördert und der Darm so gereinigt.

Anschliessend beginnt die allumfängliche Entgiftung. Wir setzen auf eine ballaststoffreiche Nahrung aus Obst und Gemüse – sehr oft in Form einer Saftkur.

Das bedeutet: Die Nahrungsaufnahme findet zudem meist nur noch durch flüssige Lebensmittel, Säfte und Smoothies statt. Frische Getränke, Tee und Wasser stehen auf der Tagesordnung.

Die Länge von Entgiftungskuren ist variabel. Manche Fasten-Methoden sind für drei Tage geplant, wieder andere ziehen sich bis zu drei Wochen.

Im Anschluss an eine solche Saftkur lenken wir die flüssige Ernährung Schritt für Schritt wieder in Richtung feste Mahlzeiten. Aber: Sehr häufig ruft diese Umstellung der Ernährung den ungeliebten Jojo-Effekt hervor.

Um die eingangs gestellte Frage schon an dieser Stelle zu beantworten: Ja, ein schneller Gewichtsverlust ist mit einer Saftkur wegen der verminderten Kalorienanzahl möglich. Aber nein, nachhaltig ist dieser Erfolg meist nicht.

Die Vorteile einer Saftkur:

Sie trinken mehr und nehmen über den Tag verteilt gesunde Flüssigkeiten zu sich, wobei Sie auf Kaffee und Alkohol verzichten. Viel trinken spielt hier eine entscheidende Rolle.

Die Nachteile einer Saftkur:

Sie trinken NUR. Aber das Kauen fehlt unserem Körper. Zum einen sind wir im Rahmen einer Saftkur nach den Mahlzeiten nie wirklich satt, geschweige denn befriedigt. Zum anderen fehlt unserem Organismus das Kauen im Prozess der Nahrungsaufnahme. Beim alleinigen Trinken versetzen wir die Nahrung zudem nicht ausreichend mit Speichel. Dies hemmt die Nährstoffaufnahme. All die in den Säften enthaltenen gesunden Stoffe kommen somit nicht wirklich da an, wo sie sollen.

Abnehmen durch Entgiftungskur?

Wer weniger Energie zu sich nimmt, als er verbraucht, wird abnehmen. Ähnlich wie beim vermeintlichen Abnehmen mit Shakes ist eine Entschlackungskur kulinarisch häufig eher unbefriedigend. Die meisten Menschen haben lieber etwas zwischen den Zähnen.

Abnehmen und entschlacken mit Swiss-QUBE

Wir haben eine sehr gute Nachricht: Sie müssen beim Entgiften nicht auf feste Nahrung verzichten. Ganz im Gegenteil: Im Rahmen unseres 3-Phasen-Konzeptes essen Sie regelmässig, entgiften, und nehmen ausserdem überflüssige Pfunde ab!

Lesen Sie zudem hier mehr darüber.

Unsere Swiss-QUBE Nährstoffwürfel sind von Medizinern so konzipiert, dass Sie während dem Entgiften alle Nährstoffe erhalten, die Sie brauchen.

Bestellen Sie sich noch heute eine Kostprobe und tun Sie sich etwas Gutes!

Ihr

Dr. Frank S.

Geschmacksprobe gefällig?

Doch lieber erst probieren? Kein Problem! Überzeugen Sie sich selbst von den unterschiedlichen Sorten unserer QUBE und kosten Sie sich quer durch unser Sortiment.

Jetzt 14.90 CHF statt 18.90 CHF

Autor


Dr. med. Frank Schulze

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner

Ähnliche Beiträge

Selbstheilungskräfte aktivieren mit positiven Gefühlen

Die Selbstheilungskräfte aktivieren sich nicht durch positives Denken, sondern durch positives Fühlen.

> Weiterlesen
Darmgesundheit fördern und abnehmen

Die Gesundheit Ihres Darms spielt eine wichtige Rolle beim Abnehmen. Warum das so ist und wie Sie Ihre Darmgesundheit fördern lesen Sie hier!

> Weiterlesen
Abnehmen ohne Hunger
Abnehmen ohne Hunger – einfach und gesund

Beim Abnehmen ohne Hunger ist reduzierte und richtige Kalorienzufuhr wichtig. Lesen Sie mehr dazu in diesem Beitrag!

> Weiterlesen