Abnehmen durch ein Leben ohne Kohlenhydrate

Keto, Logi, Atkins, Schlank im Schlaf oder South-Brach: Zahlreiche Abnehmkonzepte setzen auf eine kohlenhydratarme Ernährungsweise und schreiben Proteine und gesunde Fette ganz gross auf den Ernährungsplan. Essen mit wenigen oder ohne Kohlenhydrate scheint dem Trend nach der Schlüssel zur Traumfigur zu sein.

So erscheinen zunehmend Rezepte und Gerichte, die sich nach diesen Ernährungsweisen und Diäten orientieren. Auf Pasta, Brot und Reis wird immer mehr verzichtet, während Hülsenfrüchte, weisses Fleisch und Gemüse rasant im Vormarsch sind. Es gilt, Kohlenhydrate soweit es geht vom Speiseplan zu streichen und allen anderen Speisen den Vorrang zu geben

Denn: Je weniger Kohlenhydrate, desto besser – oder?

Warum dann nicht gleich ganz auf Kohlenhydrate verzichten? 

Wir verraten Ihnen in diesem Beitrag, was ein Leben ohne Kohlenhydrate für Ihre Figur und Gesundheit bedeuten würde.

Welche Rolle spielen Kohlenhydrate?

Neben Fetten und Eiweiss sind Kohlenhydrate die dritten wichtigen Makronährstoffe im Bunde. Die Kombination dieser drei ist sozusagen das Benzin in unserem Körper.

Während Proteine unserem Körper Struktur geben und Fett uns als Baustoff dient, sind Kohlenhydrate für unsere Energieverwertung zuständig. Sie sind eine schnelle Kraftquelle für Körper und Gehirn, wobei unser Körper sie nur begrenzt speichert. Eine Speicherung geschieht vor allem in Muskeln und Leber.

Machen Kohlenhydrate dick?

Kohlenhydrate machen nicht per se dick. Die Menge macht das Gift. In einem vernünftigen Masse und in der Vollkorn-Variante eingesetzt, dürfen und sollen Kohlenhydrate auf jedem Ernährungsplan auftauchen.

Die Sache ist die: Erreichen Carbs unsere Blutbahn, dann schüttet unser Körper Insulin aus. Während dieser Phase verwertet unser Körper in erster Linie Zucker aus unserem Blut als Energielieferant. Anschliessend greift er auf unsere Glykogenreserven aus Muskeln und Leber zurück. Ist all dies aufgebraucht, bedient sich unser Körper an unseren Fettreserven.

Nehmen wir regelmässig mehr Kohlenhydrate auf, als unser Körper braucht, dann speichert unser Körper diese. Unsere Fettverbrennung wird gebremst und damit die Gewichtszunahme begünstigt. Zudem steigt unser Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes.

Bedeutet: Zu viele Kohlenhydrate können dick und krank machen.

Warum Abnehmen ohne Carbs funktioniert

Kaum eine Ernährungsform ist derzeit so im Trend wie die kohlenhydratreduzierte. Und ja, das Konzept funktioniert: Setzen wir langfristig auf Low-Carb, dann nehmen wir ab.

Als Low-Carb-Ernährung gilt eine solche, wenn der Anteil an Kohlenhydraten auf maximal 100 Gramm pro Tag reduziert wird. Das entspricht ungefähr einem Kaloriengehalt von 400 kcal, die aus Kohlenhydraten bestehen.

Fakt ist: Kohlenhydratarme oder -freie Lebensmittel halten den Insulinspiegel in unserem Körper stabil. So aktiviert sich das Wachstumshormon Somatropin aktiv, welches als natürlicher Fatburner bekannt ist.

Kommen dazu genügend Proteine und Fette zum Einsatz, bauen wir zudem Muskeln auf- und Fett ab.

Wenn wenig Kohlenhydrate für das Abnehmen sinnvoll sind – warum sollte man sie dann nicht direkt weglassen?

Kohlenhydrate ganz weglassen?

Ob wir ohne Kohlenhydrate abnehmen, ist die eine Frage. Eine viel Wichtigere ist aber die, inwieweit eine Ernährung ohne Kohlenhydrate gesund sein kann. Kurzer Spoiler: Ist es nicht.

Eine Sache ist dabei wichtig: Kohlenhydrate sind eine wichtige Energiequelle für uns. Sie gehören zu einer ausgewogenen Ernährung definitiv dazu. Wir brauchen sie zur Bildung von Glückshormonen im Gehirn. Zudem sind Brot, Pasta und Co. in ihrer Vollkornvariante sehr gute Quellen für unseren Mineralstoffbedarf.

Wir möchten Ihnen davon abraten, Kohlenhydrate gänzlich von Ihrem Ernährungsplan zu streichen. Setzen Sie diese gerne sparsam ein und fokussieren Sie sich bei der kulinarischen Gestaltung Ihres Tages gerne auf Proteine und gesunde Fette. Sie dürfen sich aber auch wenn Sie abnehmen möchten reinen Gewissens einen Griff zu Nudeln und Brot wagen. Achten Sie dabei einfach auf qualitativ hochwertige (Bio-)Lebensmittel und auf jeden Fall auf die Vollkornvariante.

Perfekte Kombination aus Kohlenhydraten, Proteinen und Fett

Unsere Nährstoffwürfel unterstützen Ihr Abnehmvorhaben ideal durch die ideale Kombination an Makronährstoffen, Vitaminen und zahlreichen Mineralstoffen. Dabei verzichten wir gänzlich auf Zucker, Aromen und Konservierungsstoffe.

Unser Abnehmkonzept sieht vor, Sie in drei Phasen in Richtung Ernährungsumstellung zu begleiten, währenddessen Sie effektiv und gesund Gewicht verlieren. Ein Jojo-Effekt und Heisshunger sind bei korrekter Umsetzung gänzlich auszuschliessen, da der Körper durchgehend mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen versorgt wird.

Produziert und kontrolliert nach Schweizer Qualitätsstandard dienen unsere Swiss-QUBE als effektives Abnehmkonzept, gesunder Snack und kalorienarme Energielieferanten.

Hier Geschmacksprobe bestellen

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Abnehmen!

Ihr

Dr. Frank S.

3 Phasen Programm

Endlich wirklich abnehmen und das gesund, satt und schnell – ohne Jojo-Effekt?

Ja, das geht – und zwar ganz ohne Diät!

Wir leiten Sie in 3 Phasen zur nachhaltigen Ernährungsumstellung, die nicht nur schnell und zudem gesund zum gewünschten Gewichtsverlust führt, sondern dessen Erfolg lange anhält und ein neues Lebensgefühl schenkt.

Lesen Sie hier alles zu unserem 3-Phasen-Abnehmprogramm.

Wie schnell nehme ich ab ohne Carbs?

Eine Low-Carb-Ernährung eignet sich sehr gut zum Abnehmen und Gewichthalten. Low Carb bedeutet aber bei Weitem nicht No Carb! Ein Leben ganz ohne Kohlenhydrate ist alles andere als empfehlenswert. Der Grund ist: Unser Körper braucht Kohlenhydrate als Energielieferant, damit er richtig funktioniert. Sie gehören definitiv zu einer ausgewogenen Ernährung dazu. Wir brauchen Kohlenhydrate zur Bildung von Glückshormonen im Gehirn. Zudem sind Brot, Pasta und Co. in ihrer Vollkornvariante sehr gute Quellen für unseren Mineralstoffbedarf. Setzen Sie Kohlenhydrate am besten sparsam ein und greifen Sie stets zu Vollkornvarianten statt zu Weissmehlprodukten.

Warum abnehmen ohne Kohlenhydrate?

Kohlenhydrate machen nicht per se dick. Wie so oft gilt: Die Menge macht das Gift. In einem vernünftigen Masse und in der Vollkornvariante eingesetzt sollten Kohlenhydrate auf jedem Ernährungsplan auftauchen.

Aber: Nehmen wir regelmässig zu viele Kohlenhydrate auf, dann speichert unser Körper diese. Unsere Fettverbrennung wird gebremst und damit die Gewichtszunahme begünstigt. Zudem steigt unser Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen und Diabetes. Wer also abnehmen möchte, sollte nicht gänzlich auf Kohlenhydrate verzichten, aber diese sparsam und aus den richtigen Quellen einsetzen.

 

Abnehmen ohne Kohlenhydrate, was darf ich essen?

Eine Low-Carb-Ernährung eignet sich sehr gut zum Abnehmen. Dabei setzen Sie vermehrt auf Proteine, gesunde Fette und setzen Kohlenhydrate nur sparsam ein. Zudem gilt es, Kohlenhydrate aus den richtigen Nahrungsquellen aufzunehmen.

Geben Sie Vollkornprodukten, wie Nudeln, Reis und Brot, gegenüber Weissmehlprodukten immer den Vorrang. Verzichten Sie auf unnötigen Zucker und gestalten Sie Ihre Salat- und Gemüsebeilagen üppig. Natürlich darf auch Pasta hin und wieder auf Ihrem Speiseplan stehen. Wählen Sie Vollkornnudeln, kochen Sie Ihre Saucen selbst aus gesunden und frischen Zutaten und sparen Sie an Parmesan, Mozzarella und Co. Es geht bei einem gesunden Ernährungsplan nicht darum, alle Ihre Lieblingsgerichte zu streichen. Kochen Sie diese einfach frisch in ihrer gesündesten Variante.

Geschmacksprobe gefällig?

Doch lieber erst probieren? Kein Problem! Überzeugen Sie sich selbst von den unterschiedlichen Sorten unserer QUBE und kosten Sie sich quer durch unser Sortiment.

Jetzt 14.90 CHF statt 18.90 CHF

Autor


Dr. med. Frank Schulze

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner

Ähnliche Beiträge

Effektiv abnehmen mit diesen kleinen Alltagsveränderungen

Ein gesunder Darm macht schlank. Richtig gehört: Ob wir zunehmen, abnehmen oder unser Gewicht halten können, entscheidet sich in grossem Masse in unserem Darm.

> Weiterlesen
Kalorien sparen im Alltag: So nehmen Sie ganz nebenbei 5 Kilo ab

Kalorien sparen im Alltag: Wie Sie ohne weitere grosse Umstellungen mindestens 100 Kalorien pro Tag sparen, erfahren Sie hier!

> Weiterlesen
Immunsystem stärken mit der richtigen Ernährung

Eine weise Erkenntnis und Botschaft, die Hippokrates vor 2660 Jahren hatte. Die moderne Forschung hat dies mehr als bestätigt.

> Weiterlesen