Goodbye Cellulite: Mit Körper entgiften Bindegewebe stärken

Mit Entgiften Bindegewebe stärken – nützt das was?

Hand aufs Herz: Nahezu jede Frau hat Cellulite – der Statistik nach 98 Prozent. Dabei können schlanke Frauen genauso Cellulite entwickeln wie übergewichtige. Zwar ist Orangenhaut harmlos und maximal ein Schönheitsmakel, dennoch beschäftigt sie viele Frauen weltweit.

Kann man Cellulite wirklich loswerden?

Die Antwort lautet: Ja! Die Zauberformel lautet: Mit Entgiften Bindegewebe straffen. 

Wir verraten Ihnen, wie Sie Cellulite mit einer Entgiftung effektiv bekämpfen und Ihre Haut dauerhaft glätten können.

Das es auch andere Lösungen gibt, zeigt zum Beispiel dieser Wissenschaftlicher Beitrag: https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5632318/

Cellulite: Ursachen liegen in mehreren Faktoren

Erst einmal ist Cellulite ein Hautzustand und keine Krankheit. Ob Sie die Dellen stören oder ignorieren, ist ganz Ihre Entscheidung. Weit mehr als 80 Prozent aller Frauen jeden Alters tritt Cellulite in mehr oder weniger ausgeprägter Form auf.

Die Veranlagung Orangenhaut zu haben ist somit bei jeder Frau vorhanden. Männer bleiben meistens davon verschont, wobei auch sie bei Dauerstress oder Kombination von Übergewicht und Muskelabbau Orangenhaut entwickeln können. So wird dann auch bei Männern das Bindegewebe schwach und wirft Dellen.

Mit Entgiften Bindegewebe straffen

Cellulite ist grundsätzlich eine Ansammlung von Stoffwechselschlacken im Bindegewebe. Unter Stoffwechselschlacken versteht man all das, was der Körper nicht verarbeiten oder ausscheiden kann. Dazu zählen zum Beispiel Zahngifte, Medikamentenrückstände, Umweltgifte und auch Lebensmittel, die unserem Körper im Überfluss zugemutet werden. In erster Linie sind dies tierische Eiweisse, wie aus

  • Fleisch,
  • Fisch,
  • Wurst,
  • Milchprodukten
  • und Eiern.

Auch Zucker ist ein wichtiger Einflussfaktor und begünstigt Cellulite immens.

Diese entstandenen Schlacken sorgen zum einen für eine Übersäuerung des Körpers und zum anderen für die ungeliebten Dellen, die meistens an den Oberschenkeln, am Po und den Oberarmen sichtbar werden.

Auch Hormone, Stress, der Körperfettanteil, ein Bewegungsmangel und Genussmittel verursachen Cellulite. Sie ist grundsätzlich nur das Resultat einer bestimmten Lebensweise. Die Ursachen sind multifaktoriell.

Mit Swiss-QUBE entgiften und weniger Cellulite?

Sie suchen dass Produkt, mit dem Ihre Wünsche in Erfüllung gehen?  Überzeugen Sie sich selbst von den unterschiedlichen Sorten unserer QUBE und kosten Sie sich quer durch unser Sortiment, nach nur einer Woche können Sie Ihren Körper schon entgiften und die ersten Ergebnisse sehen: reinere-straffere Haut und Umstellung ihrer Ernährung.

jetzt 14.90 € statt 33.20 €

( kostenloser Versand ohne Zollgebühren)

Cellulite: Ernährung als zentraler Faktor

Je mehr Fett unsere Zellen speichern, desto grösseren Druck üben sie auf das umliegende Gewebe aus. Bedeutet: Liebhaber von Zucker, Fett, Alkohol und Kaffee bekommen ihr Fett sehr schwer weg. Auch Salz ist nicht gerade günstig im Kampf gegen Cellulite.

Was aber auf jeden Fall gut ist: Ausreichend Vitamine und Mineralstoffe – besonders Vitamin E – und Gemüse, Zitrusfrüchte und Aminosäuren unterstützen den Körper dabei, neues Bindegewebe aufzubauen.

Das Schlimmste, das Sie Ihrem Bindegewebe antun können, ist eine Crash-Diät. Ein ständiges Auf und Ab des Gewichts schwächt die elastischen Fasern des Gewebes.

Mit Entgiften Bindegewebe straffen und Cellulite loswerden

Eine konsequente und ganzheitliche Entgiftung über die Ernährung steigert die Selbstregulierung Ihres Körpers extrem. Jeder von uns trägt alle Reparationsmechanismen in uns. Die gesunde Zellteilung haben wir also bei unserer Geburt mit auf den Weg bekommen. Der moderne Lebensstil verleitet uns immer wieder zu enormen Belastungen unseres Körpers. Darunter leidet vor allem unsere Haut.

Das Gute ist: Durch eine umfangreiche Entgiftungskur reaktivieren wir unseren Körper, sodass er sich selbst heilen kann. Frauen (und auch Männer), die sich konsequent über einen bestimmten Zeitraum gesund ernähren, sich mehr bewegen und mehr für Ihre Entgiftung tun, können ihre Cellulite gänzlich verlieren. Die ersten grossen Ergebnisse sind dabei schon nach 4 Wochen sichtbar.
Hierzu ein Wissenschaftlicher Hintergrund:https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5105045/

Entgiftende Lebensmittel

Integrieren Sie diese Lebensmittel am besten regelmässig in Ihren Speiseplan.

  • Artischocken
  • Spargel
  • Löwenzahn
  • Brokkoli
  • Alle Arten von Kohl
  • Knoblauch
  • Ingwer
  • Avocado
  • Grapefruit
  • Petersilie

 

3 Phasen Programm

Endlich wirklich abnehmen und das gesund, satt und schnell – ohne Jojo-Effekt?

Ja, das geht – und zwar ganz ohne Diät!

Wir leiten Sie in 3 Phasen zur nachhaltigen Ernährungsumstellung, die nicht nur schnell und gesund zum gewünschten Gewichtsverlust führt, sondern dessen Erfolg lange anhält und ein neues Lebensgefühl schenkt.

Lesen Sie hier alles zu unserem 3-Phasen-Abnehmprogramm.

Mit Entgiften Bindegewebe straffen: Swiss-QUBE als Lösung

Die Swiss-QUBE leisten Ihnen einen treuen Dienst, wenn es um die Entgiftung Ihres Körpers, dem Kampf gegen Cellulite und unnützen Kilos geht.

Unsere gesunden und natürlichen Nährstoffwürfel haben schon so manchen Traum von straffen Beinen und einer schlanken Taille wahr gemacht. Sie sind so entwickelt, dass sie Ihren Körper mit allen wichtigen Vitaminen und Nährstoffen ausstatten, Sie satt machen und ungeliebte Extra-Kilos rasch schmelzen lassen. Ein Jojo-Effekt ist dabei nicht zu erwarten, da unsere Swiss-QUBE Sie rundum versorgen. Nur bestellen müssen Sie diese selbst – und zwar hier.

Viel Erfolg beim Abnehmen!

Ihr

Dr. Frank S.

Ähnliche Beiträge

Goodbye Cellulite: Mit Körper entgiften Bindegewebe stärken

Hand aufs Herz: Nahezu jede Frau hat Cellulite – der Statistik nach 89 Prozent. Dabei können schlanke Frauen genauso Cellulite entwickeln wie übergewichtige. Zwar ist Orangenhaut harmlos und maximal ein Schönheitsmakel, dennoch beschäftigt sie viele Frauen weltweit. 

> Weiterlesen
Was haben Darmbakterien mit der Landwirtschaft zu tun?

Eine spannende Frage oder? Die Antworten und Thesen dazu sind noch spannender. Heute schreibe ich ein paar meiner Gedanken, wie die Gesundheit des Menschen durch die jeweiligen Mikrobiome bestimmt wird.

> Weiterlesen
Darmgesundheit fördern und abnehmen

Die Gesundheit Ihres Darms spielt eine wichtige Rolle beim Abnehmen. Warum das so ist und wie Sie Ihre Darmgesundheit fördern lesen Sie hier!

> Weiterlesen