Zu Ostern abnehmen: So gelingt’s

Ostern steht vor der Tür! Ausgiebig schlemmen, üppig brunchen und trotzdem zu Ostern abnehmen geht nicht? Wir sagen Ihnen: Und wie das geht!

Besonders zu dieser Zeit laden Kuchen, Schokohasen und deftige Speisen zum genüsslichen Verzehr ein. Damit überziehen wir schnell unser Kalorienkonto, aber keine Sorge: Wir verraten Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie Ihr Osteressen weniger sündhaft, aber mindestens genauso köstlich gestalten können. So werden Sie bestimmt auch zu Ostern abnehmen!

Zu Ostern abnehmen: Tipps für Ihr Osteressen

Falls Sie 40 Tage Fastenzeit und Verzicht eingehalten haben, dann ist das Osteressen eine ganz besonders grosse Erlösung für Sie. Von bunten Ostereiern über Schokohasen bis hin zu deftiger Lammkeule warten auf Sie an diesem Tag zahlreiche Verlockungen und Kaloriensünden, die so manche um ihre Figur bangen lassen.

Mit diesen Tipps gestalten Sie Ihr Osteressen figurfreundlicher und dennoch köstlich:

Tipp Nr. 1: Muss es denn Lamm sein?

Es muss zu Ostern nicht zwingend Lamm, Schweinebraten oder Gans sein. Versuchen Sie es doch einmal mit einer fettärmeren Alternative, wie Hähnchen, Fisch oder Pute. Diese lassen sich schmackhaft und zu einem wahren Festessen zubereiten. So sparen Sie nicht nur Kalorien, sondern ernähren sich auch noch gesund.

Tipp Nr. 2. Wenn ja, wählen Sie das richtige Lamm aus

Wenn es aber doch Lamm sein soll, dann achten Sie auf das richtige Stück. Je nachdem welches Stück Sie vom Lamm für Ihren Hauptgang wählen, kann Ihre Kalorienbilanz schnell in den roten Bereich wandern.

Zählen Sie lieber auf eine Lammkeule statt auf Rücken oder Koteletts. Dabei alleine sparen Sie schon massig Kalorien. Die Sauce empfehlen wir Ihnen aus geröstetem Gemüse. Dieses passt ganz wunderbar zu Lamm und ist schnell zubereitet.

Tipp Nr. 3: Zu Oster abnehmen: Entschärfen Sie die Beilagen

Pommes, Kroketten und Klösse sind natürlich nicht sonderlich figurfreundlich. Zählen Sie stattdessen gerne auf Pell- oder Salzkartoffeln und reichern Sie die Teller mit bunten Gemüsebeilagen an. Sahne und Crème fraîche können Sie ohne Probleme mit saurer Sahne, Brühe, Milch oder fettarmem Schmelzkäse ersetzen.

Tipp Nr. 4: Doch lieber ein Osterbrunch?

Sie bevorzugen ohnehin einen Osterbrunch und freuen sich schon das ganze Jahr auf das gemütliche Frühstück mit Ihren Lieben? Kein Wunder: Ein Brunch zu Ostern ist durch seinen Buffet-Charakter meist entspannter und ausgedehnter.

Ein entsprechendes Buffet lässt sich auch sehr figurbewusst und dabei genauso köstlich gestalten.

Diese 4 Dinge dürfen auf keinem gesunden und figurfreundlichen Osterbrunch fehlen:

  1. Hart- oder weichgekochte Eier bzw. Rührei
  2. Selbstgemachte Brotaufstriche (Empfehlung: Auberginenaufstrich und Hummus)
  3. Feiner Geflügelsalat
  4. Naturjoghurt mit bunten Früchten

Setzen Sie bei den Brötchen gerne auf Vollkorn-Varianten und bieten Sie viel Obst und Gemüse zum delikaten Füllen des Magens an. Dekorieren Sie prunkvoll mit Kirschtomaten, Nüssen, Oliven und Weintrauben. So wird Ihnen zu Ostern abnehmen viel leichter fallen.

Tipp Nr. 5: Hefezopf statt Schokoladeneier

Beim anschliessenden Kaffee steigt oft die Lust auf etwas Süsses. Bevor Sie aber zu dick Glasiertem und zu Zuckerbomben greifen: Sie sparen einiges an Kalorien, wenn Sie zum Kaffee einen schmackhaften Hefezopf statt Schokoladeneiern oder süssen Kuchen anbieten.

Hier ein kleiner Vergleich:

  • 100 g Schoko-Eier = 560 Kalorien
  • 100 g Hefezopf = 250 Kalorien

Tipp Nr. 6: Zu Ostern abnehmen: Achten Sie auf die Getränke

Sie können sich gar nicht vorstellen, wie viele unnötigen Kalorien wir täglich zu uns nehmen. Gerne kommt bei Festessen dann noch Alkohol hinzu. Belasten Sie Ihr österliches Kalorienkonto nicht unnötig mit Light-Getränken, Limonaden und Alkohol. Bieten Sie frisches Zitronenwasser und duftende Tees an. Wenn es am Ende doch ein Glas Alkohol geben soll, dann greifen Sie am besten zu trockener Weinschorle.

Tipp 7: Machen Sie den Osterspaziergang zur Tradition

Nutzen Sie doch die Freizeit der Feiertage gleichzeitig für etwas mehr Bewegung. Führen Sie traditionelle Osterspaziergänge ein, versuchen Sie es doch einmal mit dem Joggen oder entdecken Sie Nordic Walking für sich. Niemand zwingt Sie dazu, ins Fitnessstudio zu gehen, wenn Ihnen dies keinen Spass macht. Bewegung an der frischen Luft ist ohnehin am gesündesten und weckt unseren Geist.

Zu Ostern abnehmen: Beugen Sie Heisshunger vor!

Geben Sie dem Heisshunger keine Chance. Die wichtigste Oster-Devise lautet: Gesund snacken. So haben süsse Verlockungen und deftige Sünden von vornherein eine viel kleinere Chance.

Gesund snacken mit der Swiss-QUBE Snackbox.

Wir wünschen Ihnen frohe Ostern!

Herzlichst,

Ihr Dr. Frank S.

Geschmacksprobe gefällig?

Doch lieber erst probieren? Kein Problem! Überzeugen Sie sich selbst von den unterschiedlichen Sorten unserer QUBE und kosten Sie sich quer durch unser Sortiment.

3 Phasen Programm

Endlich wirklich abnehmen und das gesund, satt und schnell – ohne Jojo-Effekt?

Ja, das geht – und zwar ganz ohne Diät!

Wir leiten Sie in 3 Phasen zur nachhaltigen Ernährungsumstellung, die nicht nur schnell und gesund zum gewünschten Gewichtsverlust führt, sondern dessen Erfolg lange anhält und ein neues Lebensgefühl schenkt.

Lesen Sie hier alles zu unserem 3-Phasen-Abnehmprogramm.