Gewohnheiten zum Abnehmen

Diese 6 Gewohnheiten zum Abnehmen sollten Sie kennen

Wer langfristig und gesund abnehmen möchte, der sollte sich auf einen gesunden Lebensstil konzentrieren. Wie wir alle wissen, besteht dieser nicht aus der nächsten Trend-Diät kombiniert mit einem harten Sportprogramm. Ein gesunder Lebensstil besteht aus vielen kleinen Gewohnheiten im Alltag. Doch welche Gewohnheiten zum Abnehmen lohnen sich wirklich und wie kann ich diese einfach und langfristig etablieren?

Wir verraten Ihnen 6 Gewohnheiten zum Abnehmen, die Sie sofort umsetzen können.

Darum sind Gewohnheiten zum Abnehmen so mächtig

Wenn Sie jeden einzelnen Schritt im Laufe Ihres Alltags bewusst entscheiden müssten, dann wäre Ihr Gehirn sehr schnell überfordert. Wie steige ich die Treppen zum Hauseingang hinauf oder hinab, in welche Richtung schraube ich die Zahnpastatube auf und was esse ich heute zum Frühstück?

Unser Gehirn ist wahnsinnig schlau, wenn es darum geht, Energie zu sparen. So bündelt es Wiederkehrendes nach einer Weile in Gewohnheiten. Welchen Lebensstil wir uns angewöhnt haben, entscheidet somit massgeblich über unser Gewicht. Diese Eigenschaft können wir uns jedoch sehr gut zu Nutze machen, wenn es um das Thema Abnehmen geht. Unsere Gewohnheiten zum Abnehmen anzupassen, ergibt somit durchaus Sinn.

So programmieren Sie Ihre Gewohnheiten zum Abnehmen neu

Uns ausreichend zu bewegen und die richtige Ernährung zu pflegen, können wir uns Schritt für Schritt angewöhnen.

Wer einen gesunden Lebensstil verinnerlicht hat, der kocht automatisch frisch und gesund, treibt Sport und verzichtet auf Dinge, die ihm schaden.

Dafür braucht es eigentlich gar keine übermässige Disziplin oder Motivationshilfe von aussen. Ihr gesunder Autopilot, den Sie sich nach und nach selbst programmiert haben, wird ganz automatisch am Süsswarenregal vorbeilaufen und auf die gesunden Inhalte Ihrer neuen Rezepte zusteuern – nur programmieren müssen Sie diesen selbst.

Nehmen Sie sich die Zeit und programmieren Sie Ihren Autopiloten um.
Wichtig ist dabei, dass Ihre neuen Gewohnheiten eine Zeit lang wiederholt werden und wirklich zu Ihnen passen.

Geduld und Kontinuität sind der Schlüssel zur Programmierung Ihres gesunden Autopiloten.

6 Gewohnheiten zum Abnehmen, die Sie sofort umsetzen können

Sich etwas zusätzliches anzugewöhnen, ist meistens viel einfacher, als eine lang gepflegte Gewohnheit loszulassen. Ein guter Mittelweg kann hin und wieder auch das Ersetzen einer nachteiligen Gewohnheit sein.

Setzen Sie die folgenden 6 Gewohnheiten zum Abnehmen nach und nach um. Sie werden sehen, dass schon diese Alltagsveränderungen Grosses bewirken können und der Stein immer mehr in Richtung automatischer Gewichtsverlust rollt.

1. Hinzufügen: Hallo Wochenplanung

Zugegeben, diese Veränderung ist nicht gerade die kleinste, hat aber mit Sicherheit die grösste Wirkung auf Ihren Abnehmerfolg.

Planen Sie Ihre Woche im Voraus. Überlegen Sie, was Sie wann essen werden, wie Sie anstehende Restaurantbesuche »kompensieren« oder was im Restaurant auf der Speisekarte steht. Welche Tage sind bereits aktiv, welchen fehlt es an Bewegung? Wann gehen Sie einkaufen, was wird auf Ihrer Einkaufsliste stehen? Könnte Mittagessen sogar für die Mittagspause im Büro vorgekocht werden? Darf statt Kaffee und Kuchen mit der besten Freundin auch ein aktives Treffen (z.B. Spazierengehen, ein gesundes Rezept gemeinsam kochen, ein neues Hobby ausprobieren … ) stattfinden?

Es geht natürlich nicht darum, Ihr ganzes Leben umzukrempeln und jeden Tag streng einzutakten. Vielmehr geht es darum, einen guten Überblick über den eigenen Lebensstil zu bekommen, diesen im Allgemeinen zu verbessern und absehbaren Kalorienfallen auszuweichen.

 

2. Hinzufügen: Wasserkaraffe bereitstellen

2 Liter gesundes Wasser oder ungesüsster Tee pro Tag sind ideal – sportliche Menschen dürfen gerne noch einen Liter mehr trinken. Leichter gesagt als getan? Stellen Sie sich doch jeden Morgen eine Karaffe (1,5 – 2 Liter) bereit. Ob zu Hause oder im Büro: Bereiten Sie sich einen gesunden Eistee (ohne Zucker bzw. Zuckerzusatz!) zu oder peppen Sie Ihre Wasserkaraffe mit Minze, Zitrone, Gurke, Orange, Ingwer oder sogar Beeren auf. Werden Sie ruhig kreativ, denn das Auge isst/ trinkt bekanntlich mit!

Wer genug trinkt, vermindert sofort das Risiko für Heisshunger und hält den Stoffwechsel in Schwung. Auch gut: Trinken Sie zu jeder Tasse Kaffee ein Glas Wasser. Diese Trink-Gewohnheiten sind sehr einfach umzusetzen und helfen Ihnen sofort beim Abnehmen.

3. Ersetzen: Wann immer es geht, laufen

3.000 Schritte sollen wir laut Experten pro Tag mindestens gehen, damit wir gesund bleiben. Ab rund 10.000 Schritten pro Tag geht es unseren Fettpölsterchen an den Kragen.

Studien zeigen, dass Menschen, die einen Schrittzähler verwenden, automatisch mehr gehen. Doch wie bekomme ich all diese Schritte nun zusammen?

Mit oder ohne Schrittzähler: Gewöhnen Sie sich am besten an, wann immer es geht, Strecken zu Fuss zurückzulegen. Treffen Sie sich zum Spazierengehen, steigen Sie eine Station früher aus dem Bus aus und laufen Sie zum Supermarkt, statt das Auto zu nehmen. Streichen Sie Rolltreppen und Aufzüge aus Ihrem Vokabular und gehen Sie nach dem Feierabend noch eine zusätzliche Runde um den Block. Überlegen Sie sich (gerne im Rahmen Ihrer Wochenplanung), welche Laufstrecken Sie ganz einfach Ihrem Alltag hinzufügen können.

4. Ersetzen: Den richtigen Snack wählen

Am besten essen Sie so gesund, ausgewogen und ausreichend, dass Sie gar keinen Snack brauchen. Snacks sind im Grunde nur unnötige Kalorien, die eigentlich nicht sein müssten. Ein Snack nach einem besonders stressigen Tag, anstrengendem Sport oder ein kleiner kulinarischer Seelentröster müssen für manche dennoch hin und wieder sein.

Wenn Sie der kleine Hunger überkommt, greifen Sie am besten zu Nüssen, Trockenfrüchten oder in unsere gesunde Snackbox. Köstlich, kalorienarm, zuckerfrei und 100% natürlich können unsere Snackboxen ein guter und gesunder Kompromiss sein.

Snack gefällig?

Ganz gleich, ob im Auto, im Büro, beim Sport oder zu Hause: Unsere gesunden Swiss-QUBE sind der perfekte Snack für den kleinen Hunger oder Energie-Booster zwischendurch – und das ganz ohne Zucker und Konservierungsstoffe. So ist Ihr Griff in die Snackbox nicht nur ein Genuss, sondern auch noch eine kalorienarme Wohltat für Ihren Körper.

5. Streichen: Unnötige Kalorien durch Getränke

Süsse Getränke sind voll mit unnötigen Kalorien und eine besonders gemeine Angewohnheit. Ein Glas Apfelschorle hier, ein Light-Getränk da und das Löffelchen Zuckerersatz darf im Kaffee oder Tee auch nicht fehlen? Leider schlagen diese kleinen Angewohnheiten in Summe ziemlich viele zusätzliche Kalorien zu Buche. Wussten Sie, dass Sie durch den Verzicht von nur einem Teelöffel Zucker im täglichen Kaffee schon ein Kilogramm pro Jahr abnehmen können? Und jetzt stellen Sie sich mal vor, Sie ersetzen Cola Light und Co. durch Soda-Zitrone oder ein anderes kalorienfreies Getränk wie Mineralwasser oder unseren erfrischenden Tee, den Sie ganz einfach zu Eistee machen können.

Es sind die kleinen, täglichen Entscheidungen, die über Ihren Abnehmerfolg bestimmen.

 

6. Streichen: Stress am Morgen

Es ist kein Geheimnis: Stress macht dick. Schuld daran ist die erhöhte Ausschüttung an Cortisol, die uns fast automatisch zu mehr und ungesünderer Nahrung greifen lässt. Cortisol schadet unserem Körper und führt u.a. dazu, dass der Aufbau von Proteinen gestört wird und dadurch unsere Muskeln abgebaut werden. Fakt ist auch: So, wie Sie in den Tag starten, geht es meistens auch weiter.

Sorgen Sie am besten dafür, dass Sie 1. ausreichend schlafen und 2. in Ruhe in den Tag starten können. Manchen hilft es, den Frühstückstisch und die Kleidung für den nächsten Tag am Vorabend vorzubereiten. Was auch immer für Sie nötig ist: Etablieren Sie am besten eine zu Ihnen passende Morgenroutine. Diese darf gerne mit leckerem, gesundem Essen, duftendem Kaffee/ Tee und guter Musik oder Ihrem liebsten Radiosender verbunden sein. So kommen Sie viel leichter und entspannter aus dem Bett und erhöhen die Chance, dass auch der weitere Tag angenehm und gesund verläuft.

Gewohnheiten zum Abnehmen ändern

Sie möchten Ihre Ernährung dauerhaft umstellen, damit Sie schnell und gesund abnehmen können und die Erfolge lange halten? Unser 3 Phasen Abnehmprogramm führt Sie auf direktem Weg zu einem gesunden Lebensstil für neue Gewohnheiten zum Abnehmen.

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Abnehmen.

Ihr Dr. Frank S.

3 Phasen Programm

Endlich wirklich abnehmen und das gesund, satt und schnell – ohne Jojo-Effekt?

Ja, das geht – und zwar ganz ohne Diät!

Wir leiten Sie in 3 Phasen zur nachhaltigen Ernährungsumstellung, die nicht nur schnell und zudem gesund zum gewünschten Gewichtsverlust führt, sondern dessen Erfolg lange anhält und ein neues Lebensgefühl schenkt.

Lesen Sie hier alles zu unserem 3-Phasen-Abnehmprogramm.

Autor


Dr. med. Frank Schulze

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner

Ähnliche Beiträge

Abnehmen mit Erfolg: Ein gesunder Darm macht oft den Unterschied!

Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, warum ein gesunder Darm für einen Gewichtsverlust so wichtig ist und was Sie selber für Ihre Darmgesundheit tun können.

> Weiterlesen
Durch Wasser trinken abnehmen und Gewicht halten

Ein gutes Körpergefühl, schöne Haut, ein klarer Geist und eine straffe Figur: Wasser ist nicht nur überlebenswichtig und gesund, sondern hilft auch beim Abnehmen. Experten raten zu 1,5 bis 2,5 Liter pro Tag.

> Weiterlesen
Gewohnheiten zum Abnehmen
Diese 6 Gewohnheiten zum Abnehmen sollten Sie kennen

Wir verraten Ihnen 6 Gewohnheiten zum Abnehmen, die Sie sofort umsetzen können. Lesen Sie mehr dazu hier in unserem Blog!

> Weiterlesen