bei fragen können Sie sich gerne direkt über WhatsApp bei uns melden

Warum ist Kurkuma gesund?

Swiss-QUBE-Blog-Warum-ist-Ingwer-gesund - Titelbild
Geschrieben von Dr. med. Frank Schulze M.Sc. am Juni 9, 2020 in Entsäuern Ernährung

Warum ist Kurkuma gesund?

Es besteht kein Zweifel mehr darüber ob Kurkuma gesund ist. Alle Forschungsergebnisse bestätigen die besondere Wirksamkeit von Kurkuma (Curcuma). Hierzu ein Fallbeispiel.

Darum ist diese Wurzel so gesund.

Das traditionelle Wissen über den Gelbwurz (Kurkuma) kommt hauptsächlich aus Indien, ist aber auch in der traditionellen chinesischen Medizin bekannt. In Indien wird es in der Ayurveda Medizin verwendet und hat im täglichen Leben grosse Bedeutung.
Der wichtigste Wirkstoff in der Kurkuma Wurzel ist das Curcuminoid. Es hat wie in der folgenden Grafik dargestellt besondere Wirkungen auf unsere Gesundheit.

Swiss-QUBE-Blog-Warum-ist-Ingwer-gesund-Grafik

Wie wir heute über die Entstehung von Tumoren wissen, sind es

  1. die chronischen meist auch stillen Entzündungen (silent inflammations) und
  2. der oxidative Zellstress, die wissenschaftlich für das Wachstum von Tumorzellen verantwortlich gemacht werden.

Dass Kurkuma 

  1. Entzündungen reduziert und
  2. als Radikalfänger den oxidativen Zellstress reduziert,
  3. Kurkuma wirkt also antioxidativ, trägt dazu bei, dass
  4. Kurkuma das Wachstum von Krebs und dessen Zellen verhindert.

Wofür ist Kurkuma besonders gesund?

Kurkuma regt die Verdauung über zwei Wege an:

  1. durch die enthaltenen Ballaststoffe und bestimmte Öle und
  2. durch die Steigerung des Galleflusses, was auch die Leber bei ihrer Entgiftungsarbeit unterstützt.

Es sind schon zwei Gründe, warum Kurkuma vor Darmkrebs schützt.

Gibt es denn weitere Gründe, warum Kurkuma gesund ist und sich so gut auf unsere Gesundheit auswirkt?

Hierzu ein Fallbeispiel von einer Inderin, die zu mir als Patientin kam und sich versichern wollte, dass bei ihr alles o.k. ist.

Die Blutuntersuchung zeigte keinerlei Mangel an Vitaminen oder Mineralstoffen.
Auch fanden sich keine Entzündungswerte, die weissen und roten Blutkörperchen
waren im Normbereich.
Das für mich erstaunlichste Ergebnis fand sich bei der Stuhluntersuchung bezüglich der Darmgesundheit.

Swis-QUBE-Blog-warum-ist-Kurkuma-gesund-was-kann-kurukuma-noch-Grafik

Alle Parameter waren im grünen Bereich, ein Ergebnis, dass ich in vielen Tausend Stuhluntersuchungen noch nie gesehen hatte.
Maldigestion heisst Verdauungsstörungen und intestinale Permeabilität bedeutet, dass die Darmschleimhaut undurchlässig und ihre normale Schutzfunktion hat.
Das im Darm befindliche Immunsystem ist voll intakt und funktionsfähig.
Ein wirklich einmaliger positiver Befund!

Was hat das mit der Tatsache Kurkuma ist gesund zu tun?

Das Ergebnis zeigt, dass Kurkuma gesund ist, denn die Dame bringt sich immer Kurkuma Pulver aus Indien mit. Sie nimmt 1-2 Teelöffel täglich mit Wasser vermengt am Morgen auf nüchternen Magen zu sich. Sie war nie krank und als Kind wurden alle Infektionen von der Mutter mit Kurkuma behandelt.
In ihrer Küche sind Kurkuma und nicht der Curry, wie auch Pfeffer, Ingwer, Cayenne Pfeffer und Tomaten die wichtigste Zutaten zu ihren Gerichten.

So wie unser Swiss-QUBE  PEPP,  in dem wir  unter anderem Kurkuma, Pfeffer, Ingwer, Cayenne Pfeffer und Tomaten verarbeitet haben, erzeugen diese wohl die gleichen Effekte und Wirkungen.

Wir glauben mit Swiss-QUBE die aktuelle Ernährungssituation revolutionieren zu können, weil wir überzeugt sind diese damit zu vereinfachen und zu verbessern

In den nächsten Blogposts werde ich nacheinander die Wirkungen von Ingwer, schwarzen Pfeffer, Cayenne Pfeffer und Tomaten mit ihren besonderen Wirkstoffen beschreiben.

Herzlich

Ihr. Dr.Frank

Kommentar schreiben

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner