fbpx
bei Fragen können Sie sich gerne direkt über WhatsApp bei uns melden   +41 41 755 03 49

Vitamin-B Mangel: Ursachen und Symptome

Vitamin B Mangel
Geschrieben von Dr. med. Frank Schulze M.Sc. am August 28, 2020 in Ernährung

Vitamin-B Mangel: Ursachen und Symptome

Sind Sie ausreichend mit Vitamin-B versorgt?
Wir hoffen »ja«, denn die Vitamine der B-Gruppe sind zentral für Ihr Wohlbefinden. Vitamin-B ist unerlässlich für sämtliche Körperfunktionen und Ihren Stoffwechsel. Ein Vitamin-B Mangel kann sich entsprechend ungünstig und im schlimmsten Fall sogar lebensbedrohlich auswirken. Deshalb ist eine ausreichende Versorgung B-Vitaminen unbedingt wichtig. 

 

Doch wie erkenne ich einen Vitamin-B Mangel und verhindere einen solchen? Und leiden tatsächlich alle Veganer automatisch unter einem Vitamin-B12 Mangel?

 

Ob Veganer oder nicht: Wir verraten Ihnen in diesem Beitrag alles, was Sie über einen Vitamin-B Mangel wissen müssen.

Was sind B-Vitamine?

 

Vitamine sind lebenswichtige Mikronährstoffe, die unser Körper nicht selbst herstellen kann. Deshalb sind wir auf deren Zufuhr über unsere Nahrung angewiesen.
Unser Körper benötigt die B-Vitamine zur Aufrechterhaltung sämtlicher Funktionen und Stoffwechselprozesse. Meistens handelt es sich dabei um Vorstufen von Enzym-Bestandteilen. Aus diesem Grund sind B-Vitamine enorm wichtig. Vor allem werden sie bei der Blut- und Hormonbildung benötigt. Zum Beispiel beeinflussen sie unsere Durchblutung und sind am Kohlenhydrat-, Protein- und Fettstoffwechsel beteiligt.

B-Vitamine sind im Gegensatz zu den Gruppen A, D, E und K heterogen und damit wasserlöslich.
Das bedeutet: Sie werden vom Körper nicht gespeichert.
Deshalb müssen wir sie regelmässig über unsere Nahrung (oder eine Ergänzung) zuführen. 

Zu den B-Vitaminen zählen insgesamt 8 Gruppen:

  • Vitamin-B1 (Thiamin)
  • Vitamin-B2 (Riboflavin)
  • Vitamin-B3 (Nicotinsäure)
  • Vitamin-B5 (Pantothensäure)
  • Vitamin-B6 (Pyridoxin, Pyridoxamin und Pyridoxal)
  • Vitamin-B7 (auch Vitamin H oder Biotin)
  • Vitamin-B9 (Folsäure oder Vitamin B11)
  • Vitamin-B12 (Cobalamin)

 

Vitamin-B Mangel: Ursachen

Es gibt verschiedene Ursachen für einen Vitamin-B Mangel.
Ein häufiger Grund dafür ist Fehlernährung.
Die D
eutsche Gesellschaft für Ernährung empfiehlt deshalb:
Täglich 5 Portionen Obst und Gemüse, um den Tagesbedarf an B-Vitaminen zu decken.
Verständlicherweise fällt es vielen Menschen schwer, diese in ihren Tagesablauf zu integrieren. Noch schwieriger fällt dies oft jenen, die ausgewogen abnehmen wollen. 

 

Vitamin-B Mangel: Symptome

Die Mikronährstoffe übernehmen eine hohe Anzahl an Aufgaben in unserem Körper.
Deshalb sind Vitamin-B Mangel Symptome sehr breit gefächert und oft unspezifisch.
Ein Vitaminmangel ist aufgrund der Symptome oft gar nicht so leicht zu diagnostizieren.

Bei Verdacht auf einen Vitamin-B Mangel, ist es ratsam, die Blutwerte durch einen Arzt oder Heilpraktiker bestimmen zu lassen.


Zu den häufigsten Vitamin-B Mangel Symptomen gehören:

  • Schlaflosigkeit
  • Leistungsdefizit
  • Müdigkeit
  • Appetitlosigkeit
  • Depressive Stimmung
  • Infektanfälligkeit

Zudem wird durch einen Vitamin-B Mangel auch das Nervensystem in Mitleidenschaft gezogen. Dies führt häufig zu Schmerzen und Empfindungsstörungen. Auch Veränderungen der (Schleim-) Haut und Entzündungen können Symptome einer Unterversorgung an Vitamin-B sein.
Häufig bleiben dieser Symptome bei komplexen chronischen Erkrankungen und Altersbeschwerden unerkannt.

Vitamin-B12 Mangel: Ursachen

Vitamin-B12, auch Cobalamin genannt, ist wichtig für gesunde Nerven, Zellerneuerung und die Aktivierung von Folsäure. 

Ein Vitamin-B12 Mangel macht sich oft erst nach einigen Jahren bemerkbar.
Eines der ersten Symptome eines Vitamin-B12 Mangels ist die sogenannte Blutarmut. 

 

Zu einem solchem Mangel kommt es häufig durch Aufnahmestörungen im Magen-Darm-Trakt und Fehl- bzw. Falschernährung.

Vitamin-B12 ist nur in tierischen Lebensmitteln enthalten. Deshalb leiden Vegetarier und Veganer oftmals unter einem geringen Vitamin-B12-Spiegel im Blut.

Sie sollten deshalb auf Nahrungsergänzungsmittel zurückgreifen.

 

Um die eingangs gestellte Frage somit zu beantworten: Nein, Veganer leiden nicht per se unter einem Vitamin-B12 Mangel.

Sie können rundum gesund leben, wenn sie die Deckung ihres Tagesbedarfs im Auge behalten.

 

Vitamin-B12 Mangel: Symptome

  • Haarausfall
  • Entwicklungsstörungen bei Säuglingen
  • Muskelschwäche
  • Depressive Stimmung
  • Nahrungsmittelunverträglichkeiten und Allergien
  • Müdigkeit, Konzentrationsschwäche, Gedächtnisschwäche
  • Kopfschmerzen
  • Störungen der Zellteilung in Haut und Schleimhäuten
  • Degeneration des Sehnervs
  • Störungen der Tiefensensibilität bis hin zur Lähmung


Wie einem Vitamin-B Mangel vorbeugen?

Für einen Vitamin-B Mangel gibt es ganz unterschiedliche Ursachen, die sehr häufig in der Ernährung begründet sind. 

 

Eine gesunde, ausgewogene Ernährung ist wichtig für die Zufuhr an Vitamin-B. Halten Sie sich am besten an grünes Gemüse und Salate, Spinat, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte und Samen. 

 

Zum Beispiel Swiss-QUBE: Mit voller Vitamin-Power abnehmen

 Sollte Ihr Ziel nachhaltiges und gesundes Abnehmen sein, könnten sich ebenso unsere Swiss-QUBE-Nährstoffwürfel ausgezeichnet eignen.
Sie enthalten alle Vitamine und Mineralstoffe, die Ihr Körper täglich benötigt und ausserdem nehmen Sie nachhaltig ab.
Das ausgeklügelte Abnehmkonzept funktioniert in 3 Phasen und stellt sicher, dass Sie jeden Tag alles zu sich nehmen.
Gesund und nachhaltig abnehmen.

 Informieren Sie sich hier  näher zu unserem Produkt.

 Ihr

Dr. Frank S.

 

Kommentar schreiben

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner