fbpx
bei Fragen können Sie sich gerne direkt über WhatsApp bei uns melden   +41 41 755 03 49

Herbstrezepte: Lebensmittel, die schlank machen

Herbstrezepte
Geschrieben von Dr. med. Frank Schulze M.Sc. am Oktober 29, 2020 in Ernährung Gewichtsmanagement

Herbstrezepte: Lebensmittel, die schlank machen

Der Sommer ist so gut wie vorbei – und die ideale Zeit zum Abnehmen auch? Wir sagen: Nein! Der Herbst macht Ihnen das Abnehmen im wahrsten Sinne des Wortes besonders schmackhaft! Herbstrezepte müssen nicht immer deftig und kalorienreich sein. Ganz im Gegenteil: Gerade jetzt haben zahlreiche Lebensmittel Saison, die unbedingt auf Ihrem Speiseplan stehen sollten. 

Schlemmern und abnehmen im Herbst – Geht das?

Auf jeden Fall! Wir präsentieren Ihnen 5 Lebensmittel, die Sie unbedingt in Ihre Herbst Rezepte mit einbeziehen sollten. Ausserdem verraten wir Ihnen, wie Sie in dieser Jahreszeit ganz einfach mit Swiss-QUBE abnehmen.

Viele Herbstrezepte machen schlank!

Wenn Sie auch in den kälteren Jahreszeiten auf Ihre Ernährung achten, dann wird es im Frühjahr keinen «Winterspeck» zu bekämpfen geben. Der Herbst bietet viele köstliche Rezepte, mit denen Sie zum einen die Lust auf warme, deftige Speisen befriedigen und zum anderen gesund abnehmen können. 

Herbstrezepte

Sättigung ist wichtig! Wer zufrieden und satt ist, der nimmt leichter ab. Schon alleine deshalb raten wir ganz grundsätzlich von Shake-Diäten und ähnlichem ab. Rezepte für den Herbst für Nahrung in fester Form sind somit stark zu bevorzugen. 

Durch regelmässiges, ausreichendes Essen bleibt Ihr Stoffwechsel aktiv und auch der Heisshunger hat keine Chance. Wer im Herbst abnehmen  möchte, sollte also Herbst Rezepte bevorzugen, die wirklich satt machen und gleichzeitig gesund sind.

Wir stellen Ihnen die Top 5 Nahrungsmittel vor, die Sie regelmässig in Ihren herbstlichen Ernährungsplan einbeziehen sollten.

Die Top 5 Schlankmacher für Ihre Herbstrezepte

1. Unsere Nummer 1: Der Kürbis

Der Kürbis macht sich nicht nur zu Halloween gut. Mit nur rund 28 Kalorien pro 100 Gramm führt er die Liste unserer Herbstfavoriten definitiv an. Für eine cremige Suppe eignet sich der nussige Hokkaido ganz wunderbar. Auch bei Ihrem Ofengemüse darf ein Kürbis nicht fehlen. 

Der kalorienarme Kürbis ist eine wahre Calcium-Bombe und enthält zudem viel Eisen, Kalium und Phosphor. Auch mit Vitamin-C und Beta-Carotin geizt der Kürbis nicht. Darüber freut sich im Herbst und Winter besonders unser Immunsystem. 

Auch wichtig: Kürbis macht satt und schmeckt gut. Greifen Sie also ruhig zu!

2. Immer eine gute Idee: Brokkoli

Brokkoli ist nicht nur für Sportler ein absolutes Muss! Er ist reich an pflanzlichem Eiweiss, komplexen Kohlenhydraten und hat pro 100 Gramm nur rund 25 Kalorien! 

Zubereiten kann man die grüne Wunderwaffe in unzähligen Varianten. Geniessbar als Suppe, Auflauf, im Salat, als Sosse oder sogar auf einer Pizza ist dieses Gemüse mehr als vielseitig. 

Zudem ist Brokkoli ein wunderbarer Booster für unser Immunsystem, denn in ihm steckt viel Eisen, Magnesium, Calcium, Kalium und Folsäure. Somit macht er nicht nur schlank, sondern bringt uns gesund durch Herbst und Winter. 

Mehr zur Wunderwaffe Brokkoli lesen Sie zum Beispiel hier

3. Herbstliche Rote Beete

Rote Beete ist fettarm und enthält unter anderem Eiweiss, Vitamin-C und wertvolle Ballaststoffe. Und wussten Sie, dass Rote Beete blutreinigend und entsäuernd wirkt und den Stoffwechsel anregt? Mit nur rund 50 Kalorien pro Stück dürfen Sie auch hier ordentlich zugreifen. 

Viele Rezepte für den Herbst enthalten Rote Beete. Besonders gut schmeckt Rote Beete als Suppe, im Salat oder als Beilage zu Wildgerichten. 

4. Fleisch gefällig? Greifen Sie zu Wild!

Bei der herbstlichen Speiseplanung darf für viele Menschen Fleisch nicht fehlen. Wir empfehlen Ihnen an dieser Stelle Wild! Dieses passt gut in Ihren Ernährungsplan, denn das Fleisch ist in der Regel fettarm und zudem reich an Eiweiss. 

Wichtig ist nur, dass Sie das Fleisch nicht in schwerer Sosse tränken. Zudem empfehlen wir Ihnen reichlich Gemüse als Beilage. So können Sie bei Wild-Herbst-Rezepte gerne beherzt zugreifen und mit reinem Gewissen geniessen!

5. Pilze – vielseitige Figurschmeichler

Wer geht nicht gerne im Herbst Pilze sammeln? Machen Sie ruhig weiter damit und greifen Sie anschliessend ordentlich zu! Pilze bestehen zu 94 Prozent aus Wasser. Sie stecken voll mit wichtigen Spurenelementen und sind für Ihre herbstliche Diätküche unverzichtbar.

Die Schlankmacher bereichern so gut wie alle Herbstrezepte und eigenen sich für Sossen, Suppen, als Beilage und schmecken sogar paniert ganz wunderbar. 

Das effektivste aller Herbstrezepte: Swiss-QUBE

Der Herbst eignet sich ganz wunderbar dazu, um mit gesundem Genuss abzunehmen. 

Schon zahlreiche Menschen haben sehr gute Abnehmerfolge mit unseren Swiss-QUBES erzielt – ganz ohne Jojo-Effekt. 

Das Geheimnis liegt in der besonderen Rezeptur unserer Würfel. Diese besteht aus allen Vitaminen und Nährstoffen, die Sie für einen gesunden und nachhaltigen Abnehmerfolg benötigen. Zudem essen Sie regelmässig, mit Bedacht und mit einem idealen Kaloriendefizit. Diese Kombination lässt unnötige Pfunde zuverlässig schmelzen.

Und das Beste ist: Einmal bestellt sparen Sie sich eine mühsame Ernährungsplanung, das Einkaufen aller Zutaten und die Zubereitung. 

Bestellen Sie hier Ihr Starterpaket!

Wir wünschen Ihnen viel Erfolg beim Abnehmen. 

Ihr

Dr. Frank S.

Kommentar schreiben

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner