bei fragen können Sie sich gerne direkt über WhatsApp bei uns melden

Bluthochdruck – was sind die Ursachen dafür?

Swiss-QUBE Blog - Erhöhter Blutdruck – was sind die Ursachen dafür und gibt es einen Zusammenhang zwischen Immunabwehr und dem Coronavirus

Bluthochdruck – was sind die Ursachen dafür?

Weltweit sterben Menschen an den Folgen von Bluthochdruck. Die Folgen eines erhöhten Blutdruckes, wie Herzinfarkt und Schlaganfall, sind oft gravierend.

Erfolgreich abnehmen, Blutdruck normalisieren und Immunität stärken.

Gibt es einen Zusammenhang zwischen einem erhöhten Blutdruck und der Sterblichkeit durch eine Coronavirus-Infektion?

Die Zahlen und Analysen aus Italien zeigen einen deutlichen Zusammenhang zwischen Bluthochdruck und der Sterblichkeit an einer Coronavirus-Infektion. Personen starben in Italien zu 76,1 % mit einem Bluthochdruck, Patienten mit Diabetes zu 35,5% und 33% der Patienten mit Herz-Kreislauf-Erkrankungen an den Folgen einer Covid-19 Infektion. Alle genannten Erkrankungen stehen im Zusammenhang mit einem Bluthochdruck.

Was bedeutet das für unsere Gesundheit?

Ein guter gesundheitlicher Allgemeinzustand trägt zu einer guten Infektabwehr bei. Da alle genannten Erkrankungen durch Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten sehr positiv beeinflussbar sind, haben wir es wieder mal selbst in der Hand. Wir können handeln. Eine konstruktiv veränderte Lebens- und Ernährungsweise führt statistisch und real zur Senkung des Sterblichkeitsrisikos, was die Folge von einem starken Immunsystem ist.

Woraus entnehme ich diese «Superbotschaft»?

In China wurden erstmals Zahlen zu den SARS-COVID-2 Infektionen veröffentlicht. Diese zeigen, dass Träger dieser Infektion mehrheitlich (zu 80%) nichts davon gemerkt haben, also symptomlos waren. Womöglich sind diese Personen gerade die Überträger dieses Virus.
COVID-19 scheint weniger tödlich zu sein, aber in der Verbreitung durch die Luft besonders infektiös.

Was hat nun ein erhöhter Blutdruck wieder mit diesen Fakten zu tun?

Bluthochdruck ist ein Symptom mit verschiedenen Ursachen. Hier ein paar klassische:

  • Übergewicht
  • zu wenig Bewegung
  • Kochsalz-reiche Ernährung
  • Verlust der Gefässelastizität durch Kalium-Mangel, Gefässverkalkung, nährstoffarme Ernährung
  • zu wenig erholsamer Schlaf (fehlender Tiefschlaf)
  • Stress und Ärger
  • sitzende Tätigkeit (das moderne Nikotin)

Welche eigentlichen Gesundheitsfragen werden damit aufgedeckt?

Unsere Ernährung entspricht nicht der Intensität unserer körperlichen Arbeit. Oder nochmal anders formuliert:

«Die aufgenommen Kalorien werden nicht durch Muskelarbeit verbrannt.»

Immer wieder stelle ich fest, dass wir sehr hochkalorisch, aber nährstoffarm essen. Der Anteil an Kohlehydraten, ungesunden Fetten und im Besonderen Zucker in unserer Ernährung ist einfach zu hoch. Daraus ergeben sich Übergewicht bis hin zu Adipositas, in der Folge entwickelt sich ein erhöhter Blutdruck oder manifester Bluthochdruck. In diesem Zustand ist das Immunsystem geschwächt und die bekannten Folgen können eintreten.

Was braucht das Immunsystem dann im Ernstfall?

Für die schnelle Bildung von Immunzellen und Botenstoffen benötigt der Körper Nährstoffe.

Diese sind die Bausteine eines funktionierenden Immunsystems, ohne diese kann es nicht zeitnah reagieren. Welche sind das:

  • Mikronährstoffe wie
    Vitamine (von A über B12 bis K)
    Mineralien (Zink, Selen, Magnesium, Kalium…)
  • Omega-3-Fettsäuren
  • Curcumin (aus Curcuma)
  • Antioxidantien (Vitamine A, C, E, Zink, Selen, Kalium, Magnesium…)
  • sekundäre Pflanzenstoffe

Finden Sie den «Einstieg zum Ausstieg» mit dem 3-Phasen-Programm von Swiss-QUBE.

Der Würfel mit allen gesunden und natürlichen Pflanzennährstoffen, der Ihnen all das oben Aufgezeigte abdeckt. Er wurde von Ärzten genau zu diesem Zweck entwickelt. Beginnen Sie heute und nicht erst morgen. Die Dringlichkeit besteht.

                                                Ihr erhöhter Blutdruck wird sich freuen.

Im nächsten Blogpost gebe ich Empfehlungen bei Heuschnupfen und was Sie akut tun können.

Herzlich Ihr Dr. Frank

Kommentar schreiben

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner