bei fragen können Sie sich gerne direkt über WhatsApp bei uns melden

Abnehmen mit Shakes: Was steckt wirklich dahinter?

Abnehmen mit Shakes
Geschrieben von Dr. med. Frank Schulze M.Sc. am Juli 23, 2020 in Ernährung Gewichtsmanagement

Abnehmen mit Shakes: Was steckt wirklich dahinter?

Abnehmen mit Shakes ist ein großer Trend. Nicht nur in der Fitnessbranche sind Diät Shakes heute wortwörtlich in aller Munde. Sie versprechen schnelle, langfristige Erfolge und den vollen Geschmack. Doch kommen sie diesem Versprechen tatsächlich nach?

Mit Diät Shakes abnehmen – Klappt das wirklich?

Diese Frage stellen sich einige Menschen, die ihrem Wunschgewicht endlich einen Schritt näher kommen wollen. 

Wir erklären Ihnen in diesem Beitrag, was es mit den unterschiedlichen Diät Shakes auf sich hat, inwieweit sie sich wirklich für eine Gewichtsreduktion eignen und ob gesund abnehmen nicht mit einer befriedigenderen Lösung möglich ist.

Abnehmen mit Shakes


Was sind Shakes?

Shakes sind süße oder herzhafte Drinks, die mittels Pulver und Wasser oder kalorienarmer Milch angerührt werden. Sie sollen alle wichtigen Nährstoffe liefern und gleichzeitig die tägliche Kalorienzahl reduzieren. Deshalb sind sie oft großer Bestandteil einiger Diät-Programme.

Die Zusammensetzung von Diät Shakes ist dabei fest geregelt. Sie müssen bestimmte Vitamine und Mineralien sowie einen Mindestanteil an Proteinen und Fetten enthalten. In vielen Fällen werden für ein besseres Geschmackserlebnis unterschiedliche Stilrichtungen angeboten.

Entwickelt wurden diese Pulver aber eigentlich, um einst stark übergewichtigen Menschen (BMI über 30) unter ärztlicher Aufsicht beim Abnehmen zu helfen. Doch seit große Fitness-Ketten, wie Slimfast, Almased und Co. auf der Bildfläche erschienen sind, haben es die Pulver auf den Massenmarkt geschafft. Seitdem sind einige Varianten davon in Reformhäusern, Apotheken und sogar im Supermarkt erhältlich. 

Welche Shakes gibt es?

Typen und Sorten an Fitness Shakes gibt es unzählige. Grundsätzlich unterschieden wird bei den Diät Drinks unter zwei Gruppen: Formula Shakes und Protein Shakes. Diese beiden Varianten unterscheiden sich vor allem durch ihre Inhaltsstoffe.

1. Abnehmen mit Formula Shakes

Formular Shakes kommen dann zum Einsatz, wenn eine reine Gewichtsreduktion angestrebt wird. Sie werden nicht zusätzlich zum Essen oder Sport getrunken, sondern statt dem Essen. Damit ersetzen sie komplette Mahlzeiten und halten die Kalorienbilanz dennoch gering. Menschen, die eine Diät mit Formula Shakes machen, ernähren sich währenddessen gänzlich flüssig.

2. Abnehmen mit Eiweiß Shakes

Eiweiß Shakes dienen dem Gegenüber mehr als Unterstützung zum Muskelaufbau und zur Fettabnahme, weniger aber zur allgemeinen Gewichtsreduktion. Die Basis von Eiweiß Shakes bilden dabei Proteinquellen wie Milch- oder Sojaprodukte. Insbesondere Caseine. Protein Shakes ersetzen meist keine Mahlzeiten, sondern ergänzen den Ernährungsplan, um den Muskelaufbau voranzutreiben. 

Abnehmen mit Shakes: Erwartungen versus Realität

Die Theorie rund um das Abnehmen mit Shakes bzw. Diät Drinks ist relativ einfach:

Statt festen Mahlzeiten wird angereicherte Flüssignahrung eingenommen. So soll die tägliche Kalorienzahl um ein Vielfaches geringer als bei normalen Mahlzeiten sein. Diese verringerte Energieaufnahme führt wiederum zu einer Gewichtsreduktion.

Dabei gibt es keinen bestimmten Inhaltsstoff, der Wunder bewirkt. Abnehmshakes unterliegen der Diätverordnung. Demnach muss sichergestellt werden, dass dem Körper alle wichtigen Nährstoffe zugeführt werden und somit die Mindestmenge an Vitaminen, Eisen und Calcium enthalten. Somit landen pro Mahlzeit” 200 bis 400 Kalorien im Glas, also 800 bis 1200 Kalorien täglich. Werden dem Körper weniger Kalorien zugeführt, als er verbrennt – was bei diesen Beispielen grundsätzlich der Fall ist – so nehmen wir ab. Formula Shakes sind also keine Zaubertränke. 

In der Praxis stehen wir aber vor folgendem Problem: Es wird nicht gegessen.

Dieser Aspekt bringt gleich mehrere Nachteile mit sich: 

  • Vielen Menschen, die mit Shakes abnehmen wollen, fehlt das richtige Essen. Sie erfahren keine Kaubefriedigung und bleiben so selbst bei vollem” MagenAbnehmen mit Shakes unbefriedigt.

  • Das Kauen fehlt uns dabei nicht nur gefühlt. Es fehlt unserem Körper im Prozess der Nahrungsaufnahme tatsächlich, da die Nahrung
    beim reinen Trinken nicht ausreichend mit Speichel zersetzt und somit die Verdauung unterstützt wird.
  • Darunter leidet auch die Nährstoffaufnahme, die beim Trinken von Formula Shakes vergleichsweise deutlich gehemmt wird.
  • Zudem ruft die Umstellung von Flüssignahrung auf festes Essen nicht selten den unerwünschten Jojo-Effekt hervor. 

Eine bessere Lösung: Abnehmen durch langsames Kauen 

Eine Kalorienreduktion und weniger Kohlenhydrate sind der sicherste Weg zum schnell abnehmen. Um dabei einen Jo-Jo-Effekt zu vermeiden, sollte man sich allerdings mehr Zeit beim Essen lassen. Langsames Kauen und achtsames Essen ist nicht nur gesünder für unseren Körper, sondern hilft auch bei der Gewichtsreduktion.

Feste Nahrung ist für achtsames Essen deutlich besser geeignet und verschafft eine viel größere Befriedigung.

Langsames Essen bringt aber neben einer höheren Kaubefriedigung noch andere Vorteile mit sich:

  • Langsames Kauen spart Kalorien!

Das Sättigungsgefühl setzt in unserem Körper ungefähr 20 Minuten nach Beginn der Nahrungsaufnahme ein. Wer also sein Essen langsam kaut, bis sie flüssig ist, wird allgemein weniger essen. Damit werden oftmals hohe Mengen an überflüssigen Kalorien eingespart. Auf längere Sicht bedeutet dies in der Konsequenz wiederum: Gewichtsverlust.

Zudem haben viele Menschen bereits verlernt, wie sich ein echtes Sättigungsgefühl überhaupt anfühlt. Durch Ablenkungen, Fernseher und Co. wird dem Körper oft nicht die nötige Aufmerksamkeit gewidmet, um eine Sättigung zu bemerken und anzuzeigen. So wird oft über den eigentlichen Hunger hinaus gegessen.

Wer langsam und bewusst isst, spart somit nicht nur Kalorien, sondern erlernt auch sein Körperbewusstsein wieder. 

  • Das Essen schmeckt besser

Es gibt einen Zusammenhang zwischen einer langsamen Essgeschwindigkeit und einem intensiveren Geschmack der Nahrung. Wer schnell ist, kann oft die Aromastoffe und Zusammensetzung seines Gerichts nicht richtig wahrnehmen. Durch häufiges Kauen wird das Essen genügend zerkleinert, sodass Geschmacks- und Aromastoffe in Verbindung mit Speichel besser verteilt und damit intensiver wahrgenommen werden können. So entfalten sich sämtliche Geschmacksnuancen, die das Essen zu einem noch größeren Genuss machen.

  • Langsames Kauen ist gesund!

Vor allem das Verdauungssystem freut sich über gründliches Kauen und achtsames Essen. So muss es nicht große Brocken bewältigen, sondern kann sich voll und ganz der Zerkleinerung der Nahrung widmen.

Damit wird auch der Müdigkeit nach dem Essen und einem Blähbauch vorgebeugt. Vor allem Menschen mit Magen-Darm-Beschwerden werden die positiven Veränderungen rasch bemerken. 

Schnelles und oberflächliches Kauen lässt dem Körper übrigens ganze 40% der Nährstoffe, die durch die Nahrung aufgenommen werden, entgehen. Das bedeutet im Umkehrschluss: Langsames Essen stellt sicher, dass unser Körper mit allen enthaltenen Vitaminen und Mineralstoffen versorgt wird. 

Wer sein Essen nicht schlingt, fördert die Nährstoffaufnahme. Besonders bei heißen und scharfen Speisen kommt dieser Aspekt stark zum Tragen. Auch Sodbrennen und Blähungen bleiben einem dadurch erspart. 

Fazit zum Abnehmen mit Shakes: Ungesund und von kurzer Dauer

Ja, ein Abnehmen mit Shakes ist theoretisch möglich, aber: Gesund ist das nicht und befriedigend schon gar nicht.

Abnehmen mit Shakes
Mit Shakes abnehmen schadet dem Körper mehr, als es hilft. Die Nährstoffaufnahme wird gehemmt und die Verdauung wird beeinträchtigt. Zudem ist der Abnehmerfolg meist nur von kurzer Dauer, denn der berühmte Jojo-Effekt ist beim Abnehmen mit Shakes sozusagen vorprogrammiert.

Das Thema gesund abnehmen ohne Jojo-Effekt haben wir hier bereits behandelt.
Wer gesund abnehmen möchte, sollte also unbedingt dafür sorgen, wirklich zu essen und dabei alle nötigen Nährstoffe zu sich zu nehmen. So gelingt die Gewichtsabnahme und das Traumgewicht bleibt auch nach einer Diät bestehen.

 

Bessere Lösung: Gesund abnehmen mit Swiss Qube

Wir glauben an befriedigendes, achtsames Essen mit allen wichtigen Nährstoffen und einem guten Kaloriendefizit.

Mit unseren Swiss Qube Konzept werden Sie schnell und gesund abnehmen – ohne Flüssignahrung und mit viel Biss.

So erreichen Sie Ihre gewünschte Gewichtsreduktion, haben gleichzeitig etwas zwischen den Zähnen und lernen Ihr Körpergefühl wieder kennen.

Überzeugen Sie sich selbst!

Kommentar schreiben

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner