fbpx
bei Fragen können Sie sich gerne direkt über WhatsApp bei uns melden   +41 41 755 03 49

Ohne JoJo Effekt zum Wunschgewicht

Geschrieben von Dr. med. Frank Schulze M.Sc. am Januar 30, 2019 in Ernährung Gewichtsmanagement

Ohne JoJo Effekt zum Wunschgewicht

Was passiert beim JoJo Effekt, wie kann man ihn austricksen und funktioniert das mit einem 3-Phasen-Programm?

JoJo Effekt, was ist das  und wieso ist er so wichtig, hier einige gesunde Ernährungs Tipps?

Der JoJo Effekt tritt meist bei sogenannten Crash Diäten auf und bedeutet, dass man nach Gewichtsabnahme nach Beendigung der Diät das gleiche oder auch mehr Gewicht wieder zunimmt. Also wie eine JoJo das auf und ab sich bewegt.

Was ist zu beachten?

Bei den Crash Diäten werden zu wenig Kalorien aufgenommen, der Kalorienbedarf wird für den Grundumsatz nicht mehr gedeckt. Der Körper schaltet in den Sparmodus und der Stoffwechsel wird quasi blockiert. Das vegetative Nervensystem begibt sich in den Alarmzustand.

Wie vermeidet man einen JoJo Effekt?

  • den Kalorienbedarf für den Grundumsatz decken und
  • regelmässige angepasste Bewegung täglich einbauen und
  • als wichtigste Massnahme für Ruhe- und Regenrationsphasen sorgen.

Im Bereich von 1000-1200 kcal Kalorienzufuhr täglich kann ein JoJo Effekt zwar nicht gänzlich vermieden werden, aber die Wahrscheinlichkeit, dass er auftritt reduziert sich.

Warum kann man demnach mit Erfolg abnehmen?

Ein hierfür von Medizinern entwickeltes 3-Phasen-Programm hilft dem Körper mit einem intelligenten Ernährungsplan den JoJo Effekt zu kontrollieren, um mit Erfolg abnehmen zu können. Denn ganz ausschliessen kann man ihn, wegen des individuellen Stoffwechsels nicht. Man kann ihn nur in einem gesunden Mass halten.

Deshalb das Wichtigste bei diesem Ernährungsplan zum Abnehmen?

Man muss Geduld und Zeit mitbringen. Schnelles Abnehmen ist einfach, gesund und nachhaltig abzunehmen braucht Zeit.
Der Körper muss sich langsam an eine Art Entschlackungskur gewöhnen. Standardisiertes und zu schnelles Vorgehen könnte
könnte den Körper in eine Stress-Situation bringen.

Wie wirkt sich Stress bei einem Ernährungsplan zum Abnehmen aus?

Stress im alltäglichen Leben führt zum Anstieg der Stresshormone:

  • Cortisol
  • Adrenalin

Dadurch werden aus den Muskel- und Leberspeichern Glucose freigesetzt. Automatisch steigt das Insulin im Körper an und sorgt für die Bildung von Fettzellen. Man nimmt also bei Stress zu.

JoJo Effekt

Bei Stress neigt man ausserdem zum Kompensieren" mit Zucker-Produkten, was zum weiterem Insulinanstiegt führt.

Stress abbauen aber wie?

Auch die Stressanfälligkeit ist individuell, trotzdem baut gesunder Schlaf Stress des vergangenen Tages ab. Hier sind besonders die Tiefschlaf-Phasen Stress abbauend.
Tagsüber sollte man Pausen dazu benutzen sich zu bewegen.
Spaziergänge oder auch forciertes Gehen sowie Joggen bauen Stress ab.

Ein einfacher und wichtiger Weg zum Stressabbau ist das Medien-Fasten.
Medien ob im Fernsehen, Zeitung, Smartphone, Social-Media können unbemerkt sehr stressend sein. Einfach abschalten.

Welche Wirkung hat die Phase 1 im 3-Phasen-Programm?

In der Phase 1 des Ernährungsplanes zum Abnehmen wird durch intensives QUBEN zwar die Kalorienzufuhr auf min. 800 bis max. 1200 kcal zum Anstoss der Fettverbrennung reduziert. Trotzdem haben die Anwender keinen Hunger und haben volle Leistungsfähigkeit. Das ist das Resultat der vollständigen Nährstoffversorgung mit dem Nährstoffwürfel in dieser Phase. Die erreichte Gewichtsreduktion (2.5-3.5 kg/Woche) wird dann in der Phase 2 gefestigt.

Phase 2, was passiert da?

In der zweiten Phase des erstellten Ernährungsplanes muss der Erfolg aus der Phase 1 gefestigt werden. Eines der Geheimnisse dieser Phase sind die 13 gesunden Ernährungstipps. Was haben die Anwender bisher erreicht:

  • Entwässerung verbessert
  • Fettverbrennung angestossen
  • Naschlust überwunden
  • Lust auf Frischkost erhöht
  • Bewegungslust zurückgewonnen
  • Kauverhalten neu erlernt

In der Phase 2 wird durch abwechselndes ganztägiges QUBEN mit Tagen an dem man Frischkost nach der 3:1 Regel (3 Teile pflanzliche Nahrung plus 1 Teil tierische Nahrungsmittel) zu sich nimmt, die tollen Ergebnisse aus der ersten Phase festigend trainiert. Mit anderen Worten, hier fängt die Fitness Ernährung erst richtig an. Kalorien werden durch eine gute Proteinzufuhr
und damit einem gutem Muskelaufbau reduziert gegessen.
Wichtig in dieser Phase:

  • regelmässige Bewegung
  • ausreichend Schlaf, vor 23:00 in Bett gehen
  • alle Erfahrungen aus der Phase 1 festigen
  • Dauer dieser Phase 4-8 Wochen

Phase 3, die Königsdisziplin.

Die Phase 3 ist ein wichtiger Teil des Ernährungsplanes der 3 Phasen.
Was entwickelt sich dabei:

  • neue Gewohnheiten werden nachhaltig verinnerlicht
  • Verhältnis Ernährung und Bewegung ist ausgeglichen
  • selbst durch Feiern erhöhte Kalorienaufnahme wird durch ein ganztägiges QUBEN kompensiert
  • Nahrung zum Kauen, zum Snacken, für den Sport, zur Steigerung geistiger Leistung ohne Kochen immer dabei
  • Nährstoffdepots aus pflanzlichen Rohstoffen im Nährstoffwürfel aufgefüllt
  • Dauer der Phase 3 zwischen 2 und 4 Monate

Mit anderen Worten:
Kalorienreduktion bei gleichzeitiger vollwertiger und täglicher Nährstoffversorgung über einen längeren Zeitraum verhindert einen JoJo Effekt. Mit Geduld und Ausdauer zum Wunschgewicht und körperlicher Gesundheit.

Das Swiss-QUBE Team ist der Überzeugung, mit dem Swiss-QUBE Konzept die aktuelle Ernährungssituation zu revolutionieren, weil sie damit einfacher und wirkungsvoller wird.

Herzlich

Ihr

Dr. Frank S.

„Hier schreibe ich spannende und aktuell relevante Beiträge. Diese basieren auf wissenschaftlichen Forschungsergebnissen sowie aus jahrzehntelanger ärztlicher Tätigkeit. Zur besseren Verständlichkeit habe ich Fachwörter vermieden, dafür aber die Beiträge in einer gewissen Lässigkeit geschrieben.“

Dr. med. Frank Schulze M.Sc.
Ganzheits- und Ernährungsmediziner